Die Rohstoffe

Exquisite Rohstoffe sind das Geheimnis wunderschöner Düfte. Aus diesem Grund nutzte Christian Dior immer schon die qualitativ hochwertigsten Inhaltsstoffe für seine olfaktorischen Kreationen.

Die symbolischen Materialien der Dior Düfte

DIE MAIROSE
Angebaut in Grasse, hat die Rose Centifolia oder auch Mairose - benannt nach dem Monat in der sie blüht - einen zarten, kraftvollen und wiedererkennbaren Duft ähnlich der Mimose. Symbolisch für Christian Dior findet sie sich allgegenwärtig in den Düften des Hauses wieder. In J'adore L'or präsentiert sie sich in besonderer Intensität;

DER ARABISCHE JASMIN
Der Jasmin, ein Symbol für zarte Weiblichkeit, ist eine der Lieblingsblumen des Parfumeur-Kreatuers.  Sein sinnlich umhüllender Duft ist ein Parfüm für sich selbst. Es bildet die Herznote von Miss Dior, J'adore, Grand Bal, Diorissimo…

"Und so wurde Miss Dior geboren. Es entstand an jenem Abend der Provence , die voll von Glühwürmern waren, wenn der grüne Jasmin das Gegenstück zur Melodie der Nacht und der Erde bildet ." Christian Dior

DER NEROLI
Die Essenz des Neroli wird aus der Destillation der Blüten der Bitterorange gewonnen.  Die Orangenblüten erlauben gewiss die fruchtigen Noten in floralen Düften hervorzuheben. Neroli zeigt seine Fülle in Escale à Portofino, J'adore, Milly-la-Forêt...

DIE KALABRISCHE BERGAMOTTE
Geerntet in Süd-Italien, verleiht die Bergamotten-Essenz den Düften eine süße, spritzige Frische. Sie ist zu finden in Eau Sauvage, Escale à Portofino, Eau Fraîche, Cologne Royale, Diorella...

DER PATSCHULI
Aus Indonesien und Malaysia stammend, ist Patschuli  eine unerlässliche Pflanze in der Duftpalette der Parfumeure. Die kräftige Duftnote ist charakteristisch für Chypre-Düfte, sowie hölzerne und orientalische Düfte. Er ist enthalten in Miss Dior, Dioressence, Patchouli impérial, Gris Montaigne...

DIE TUBEROSE
Im Jahr 1600 aus Indien nach Europa importiert, ist die Tuberose eine krautartige Pflanze mit Trauben voller duftender weißer Blüten. Es verleiht Poison eine impulsiv florale Herznote und entfaltet sich außerdem in dem Duft New Look 1947.

IRIS AUS DER TOSKANA
Iris-Absolue zählt zu den kostbarsten Essenzen in der Duftpalette eines Parfum-Kreateurs. Ihr Extraktionsprozess benötigt ebenso viel Zeit wie äußerste Sorgsamkeit. Der sehr signifikate Duft entwickelt grüne und puderige Akzente. Iris ist das Herzstück bei Dior Homme, J'Adore Voile de Parfum, Bois d'Argent...

Die Duftfamilien

ZITRUSDÜFTE
Zitrusduftnoten charakterisieren alle Düfte, die auf Zitrusfrüchten basieren. Sie sind leichte, belebende, frische und spritzige Noten.
Escale à Portofino, Eau Sauvage, Dior Homme Sport, Cologne Royale

FLORALE DÜFTE
Blumige Kreationen basieren meist auf Rosendüften. Die opulenteren Düfte basieren auf weißen, berauschenden Blüten wie Jasmin, Tuberose, Orangenblüte und Ylang Ylang.
J’Adore, Poison, Dolce Vita, Dior Addict, Dune, Diorissimo, Diorella, New Look 1947, Grand Bal

CHYPRE-DÜFTE
Chypre-Düfte sind Parfums, die einst aus einem sehr alten Akkord aus Bergamotte und floralen Noten entstanden sind, und sich hin zu hölzernen Herznoten entwickeln, die oft aus Eichenmoos, Patschuli und Labdanum bestehen.
Miss Dior, Eau Fraîche, Gris Montaigne

ORIENTALISCHE DÜFTE
Orientalische Düfte werden von einer Mischung aus Vanille, Duftnoten der Melisse und Harzen wie der Tonkabohne, Kumarin oder Opopanax dominiert, welche mit hölzernen, würzigen oder floralen Duftnoten vereint werden.
Hypnotic Poison, Dior Addict, Dioressence

Im Herzen der Dior Düfte, die außergewöhnlichen Rohstoffe

"Es beginnt alles bei den Rohstoffen", erklärt François Demachy. Die Tradition fortführend, hat François Demachy seinen Duftkreationen mittels außergewöhnlicher Rohstoffe eine unverwechselbare Kennzeichnung verliehen.  Exklusive Partnerschaften von Dior mit den erlesensten Produzenten weltweit, ermöglichen François Demachy die Verwendung der exzellentesten Materialien aus der gesamten Welt.

Exklusive Partnerschaften für die Verwandlung

Die Verwandlung von Blumen und Rohstoffen wird mit höchster Sorgfalt durchgeführt, die es erlaubt, all die olfaktorischen Qualitäten zu bewahren sowie zu veredeln. In Grasse, wo die Mairose und der Jasmin für Dior angebaut wird, sichert die historische Fabrik Robertet die Extraktion der wertvollen Essenzen in enger Zusammenarbeit mit François Demachy. Es wird eine schwindelerregende Menge an Blumen benötigt: 3.000 kg Rosen sind nötig, um 1 kg der Essenz zu erhalten, 600 kg Jasmin, oder 6 Millionen Blüten, um 1 kg Absolue zu gewinnen.

Die Dior Philosophie; verantwortungsbewusster Anbau

Dior legt größten Wert auf die Entstehung der Rohstoffe. Das Haus pflegt vertrauensvolle Beziehungen zu seinen Produzenten auf und kontrolliert systematisch all seine Rohstoffe, beginnend bei der Ernte und Ankunft im Keller des in Saint-Jean-de-Braye bis hin zu ihrer Verschmelzung zu einem Duft. Hersteller, dessen Arbeit von Beständigkeit und Nachhaltigkeit geprägt ist werden bevorzugt.

Um den Rohstoffen und denen, die sie produzieren,  stetig einen Mehrwert zu bieten, hat Dior in Grasse den Anbau und die Verwertung vergessener Pflanzen wie der Tuberose oder der Schwefelblume, die Poison zu einem Erfolgt machte, wieder eingeführt.