ENTDECKEN SIE EAU SAUVAGE

Der zeitlose Chic eines großen Klassikers unter den Herrendüften.

Die Eau Sauvage Saga

Aus dem Wunsch heraus, etwas neu zu kreieren, kam Eau Sauvage 1966 auf den Markt und stellte alles bisher Dagewesene auf den Kopf.
Eau Sauvage war ungewöhnlich, suchte seinesgleichen und verkörperte die wilde Jugend. 
Eine lebhafte und stürmische Jugend, die nach einer anderen Wahrheit suchte.
 
Seitdem hat sich Eau Sauvage zu einem der großen Klassiker entwickelt. Sein Wagemut ist zu einer absoluten Referenz geworden. Mit beeindruckender Stetigkeit fasziniert er Generation um Generation.
Heute will der Duft noch weiter gehen.
Er will erneut die Jugend von heute überraschen, die sich immer wieder neu erfindet.

Alain Delon, cheeky and charming

An irresistible hipster before his time, Alain Delon’s wild beauty strikes again. It is 1966 and Robert Enrico is shooting The Last Adventure. Unsurprisingly, the very same year Eau Sauvage shifts the standards of male fragrances.
 
Alain Delon fills the screen to music by Black Strobe. A timeless legend with cheeky charm, he grabs and hypnotises the frame.
 
Alain Delon and Eau Sauvage, the saga of a modernity that thrives on eternity.

Ich wollte mit Eau Sauvage Cologne die scheinbare Schlichtheit dieses Duftes bewahren. Das zeigt sich in den Facetten, Details und Nuancierungen. François Demachy, Parfumeur-Créateur bei Dior

Eau Sauvage von François Demachy

 
Die Komposition von Eau Sauvage durchbrach die Codes mit einer bahnbrechenden Signatur: Erstmals wurde Hedione, eine blumige Note, für einen Herrenduft verwendet. Dieser gewagte Griff wurde zum Markenzeichen der Dior Herrendüfte.
 
Seit 2011 gibt es Eau Sauvage auch mit der Bergamotte aus San Carlo, deren raffinierte Frische fesselt und begeistert. Diese frühe Bergamotte ist von außergewöhnlicher Qualität und wird exklusiv für Eau Sauvage in einem Garten in Kalabrien angebaut. Dort profitiert sie von einer besonders hohen Sonneneinstrahlung und dem warmen Scirocco-Wind. Sie wird nach überliefertem Wissen geerntet und für das Extrahierungsverfahren ist ebenfalls besondere Erfahrung nötig.

Um Eau Sauvage zu beschreiben, möchte ich einfach die Definition von Eleganz von Monsieur Dior anführen: wie „ein Gleichgewicht aus Schlichtheit, Sorgfalt, Natürlichkeit und Erlesenheit.

Das Design des Flakons ist einmalig in der Parfümerie, denn es wurde 1966 von Pierre Camin entworfen und seither nicht verändert. 
Inspiriert wurde es von dem Flachmann, einem ewigen Thema der Herrengarderobe und zeitlosen Luxusobjekt. Als Parfum aus einem Modehaus greift der Deckel die Form des Fingerhuts von Monsieur Dior auf, während die Glasflasche der Wölbung einer Drapierung nachempfunden ist.