christian dior & moi

— Autor Christian Dior — Herausgeber Vuibert — Vorstellung „Von einem Mann, der seine Erinnerungen niederschreibt, sagt man für gewöhnlich, dass er 'sich mit seiner Vergangenheit beschäftigt'.
Diese Formulierung gefällt mir nicht: einmal weil beschäftigen dem Memoirenschreiber so eine nachdenkliche Ader verleiht und zum anderen weil die Vergangenheit desjenigen, der von seinem Leben erzählt, automatisch abgeschlossen scheint.
Was mich betrifft, so bin ich nicht nachdenklich, gerührt und bereue nichts. Meine schönsten Erinnerungen liegen noch vor mir und meine Vergangenheit ist noch jung und sehr lebendig. Ich muss sagen, das, was mich an ihr am meisten interessiert, ist das, was morgen kommt.“

Einige Monate, nachdem Christian Dior diese Zeilen geschrieben hatte, verstarb er vorzeitig an einem Herzinfarkt. Zum ersten Mal nach ihrem Erscheinen im Jahr 1956 ist diese elegante und einfühlsame Autobiografie seit 2011 in der Luxusedition erhältlich (inspiriert von der Originalausgabe).
Im Stile eines wortgewandten Biografen – „Es ist unverzeihlich, etwas zu tun, was man nicht mag, vor allem, wenn man damit erfolgreich ist“ –, erzählt sie unerwartet gut von der Kindheit, dem Weg in die Modewelt und dem viel zu kurzen Leben.
Von Christian Dior persönlich ausgesuchte Fotos, ergänzt mit Bildern aus den Archiven des Hauses Dior, runden dieses außergewöhnliche Buch ab.

Lesen Sie in den ersten Seiten