Dior joaillerie

— Autor Michèle Heuzé — Herausgeber Rizzoli — Vorstellung Dior Joaillerie gibt dem Leser einen Einblick in die Arbeit der künstlerischen Direktorin Victoire de Castellane. Die Arbeit von Victoire de Castellane ist eine Mischung aus Culture Pop, Pflanzenmotiven und Couturedetails. Der verspielte Charakter zeigt sich in Diamantschleifen, die an offene Bänder erinnern, in lackierten Käfern, blumenartigen Ringen, Wasserkreaturen aus bunten Opalen und Saphiren, in Schlangen, Salamandern und Fröschen aus Rubinen, Saphiren und Smaragden, Totenköpfen mit Diamantkronen und in Rosen, die ihre schönsten Ballkleider tragen…
Das erste Buch, das dem Talent des Juweliers an der Place Vendôme gewidmet ist, lädt ein zur Entdeckung des Savoir-faire, der Ästhetik und der Dior Schmuckkollektionen. Die aufschlussreichen und poetischen Texte stammen von der Schmuckhistorikerin Michèle Heuzé, die uns in die Welt des französischen Luxus und der Raffinesse eintauchen lassen.

Lesen Sie in den ersten Seiten