background

Datenschutz und impressum

MODE & ACCESSOIRES

RECHTLICHE HINWEISE 

« I. IDENTIFIZIERUNG

Diese Website www.Dior.com wird herausgegeben von Christian Dior Couture, Aktiengesellschaft mit Verwaltungsrat und einem Kapital von 160 055 840 Euro, eingetragen im Handelsregister von Paris unter der Nummer 612 035 832, mit folgendem Geschäftssitz: 30, avenue Montaigne in 75008 Paris - Telefonnummer: 01 40 73 73 73.
Der Vorsitzende des Verwaltungsrates von Christian Dior Couture und zuständig für die Veröffentlichung der Website ist Herr Sidney TOLEDANO.
Für das Hosting der Website ist die Gesellschaft Smile verantwortlich, mit folgendem Geschäftssitz: 48 rue de Villiers - 92300 Levallois Perret - Telefonnummer: 01 41 40 11 00.
Das Abrufen der Website sowie die Verwendung der Inhalte geschieht im Rahmen der im Folgenden beschriebenen Klauseln. Durch das Aufrufen und das Navigieren auf der Website stimmt der Nutzer Folgendem uneingeschränkt zu.

II. GEISTIGES EIGENTUM

2.1 Inhaberschaft

Christian Dior Couture ist Inhaber des Domain-Namens der Website. Die gesamte Website inklusive aller Komponenten (insbesondere Texte, Menüstrukturen, Software, Animationen, Fotos, Videos, Darstellungen, Schemata, Grafiken, Logos, usw.) stellen geistiges Eigentum dar, das durch die Artikel L.111-1 und folgende des Gesetzes über geistiges Eigentum geschützt ist. Die gesamte Website inklusive aller Komponenten stellt Alleineigentum von Christian Dior Couture dar. Diese Gesellschaft verfügt allein über die diesbezüglichen geistigen Eigentums- und Persönlichkeitsrechte, insbesondere Marken, Modelle, geistiges Eigentum, Software, Datenbanken, Interpretationen, Bilder von Personen. Dies gilt für ursprüngliche Rechte und solche, die auf Lizenzen oder einer ausdrücklichen Genehmigung basieren.

Christian Dior ist Markenrechtsinhaber von: 克麗絲汀, 迪奧, 姫仙蒂婀 克里斯蒂昂 迪奥, КРИСТИАН ДИОР, דיור ディオール, クリスチャンディオール.

2.2 Sanktionen

Die vollständige oder teilweise Verwendung der Website, insbesondere durch Herunterladen, Reproduzierung, Übertragung, Darstellung oder Verbreitung, aus nicht persönlichen oder privaten Gründen mit nicht kommerziellem Interesse ist den Nutzern strengstens verboten. Bei Zuwiderhandlungen gegen die Rechte von Christian Dior Couture treten die Sanktionen des Gesetzes über geistiges Eigentum, insbesondere im Bezug auf den Verstoß gegen Urheberrechte (Artikel L.335-1 und folgende), auf Markenrechte (Artikel L. 716-1 und folgende), sowie die Sanktionen des französischen bürgerlichen Gesetzbuches zur zivilrechtlichen Haftung (Artikel 9, Artikel 1382 und folgende) in Kraft.

2.3 Hypertext-Links

Jegliche Verlinkung auf eine der Website-Komponenten ist verboten, es sei denn, es liegt eine vorherige schriftliche Genehmigung durch Christian Dior Couture vor, die jederzeit widerrufen werden kann. Jegliche Websites, die auf die Website von Christian Dior Couture bzw. auf eine ihrer Komponenten verlinken, unterliegen nicht der Kontrolle durch Christian Dior Couture. Letztere übernimmt folglich keinerlei Haftung (vor allem in Bezug auf die Herausgabe) im Zusammenhang mit dem Inhalt und dem Zugriff auf diese Websites.

III. PERSÖNLICHE DATEN

3.1 Art der persönlichen Daten

Als persönliche Daten werden jegliche persönlichen Informationen angesehen (insbesondere: Benutzernamen, Passwort, Nach-/Vorname, Geburtstag, E-Mail-Adresse und Anschrift), die die Nutzer Christian Dior Couture eventuell zur Bestellung von Newslettern von Christian Dior Couture über die Rubrik "NEWSLETTER" auf der Website und/oder zur Versendung jeglicher Nachrichten über die Rubrik „KONTAKT“ auf der Website mitteilen. Diese Daten, unabhängig ihrer Art, ermöglichen es Christian Dior Couture, die Internetnutzer direkt oder indirekt zu identifizieren, sie einzuschätzen und ihnen den Newsletter zuzusenden und/oder auf ihre Nachrichten zu antworten. Bei der Angabe ihrer persönlichen Daten verpflichten sich die Nutzer dazu, auf die gestellten Fragen zu antworten und dazu, Christian Dior Couture hierbei vollständige, exakte und aktuelle Informationen anzugeben, die das Interesse und die Rechte von Dritten nicht beeinträchtigen.

3.2 Zustimmung

Keinerlei persönliche Daten werden ohne die Zustimmung durch die Internetnutzer eingeholt. Die Nutzer werden im Vorhinein darüber informiert, welche Angaben, die im Rahmen der auf der Website durchgeführten Einholung an Christian Dior Couture übermittelt werden, verpflichtend und welche optional sind. Die Nutzer sind an keiner Stelle gezwungen, Christian Dior Couture persönliche Daten mitzuteilen.Wird die Mitteilung abgelehnt, kann Christian Dior Couture den Nutzern jedoch keinen Newsletter zusenden und/oder auf ihre Nachrichten antworten. Die Internetnutzer können den Newsletter von Christian Dior Couture prinzipiell durch eine Benachrichtigung von Christian Dior Couture per E-Mail an folgende Adresse kündigen: contactdior@dior.com. Es ist den Nutzern ebenfalls prinzipiell möglich, den Newsletter von Christian Dior Couture durch einen Klick auf einen Link zu kündigen, der direkt in jedem zugeschickten Newsletter enthalten ist.

3.3 Identität des Verantwortlichen für die Verarbeitung der persönlichen Daten

Die Gesellschaft Christian Dior Couture haftet für die auf der Website erfolgte Einholung und Verarbeitung der persönlichen Daten.

3.4 Empfänger der persönlichen Daten

Die Gesellschaft Christian Dior Couture ist der einzige Empfänger der auf der Website eingeholten persönlichen Daten. Diese persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

3.5 Rechte des Internetnutzers

Gemäß dem Gesetz „loi relative à l’informatique, aux fichiers et aux libertés (Gesetz über die Datenverarbeitung, Daten und Freiheiten“ Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 war die Website in Bezug auf die automatisierte Verarbeitung persönlicher Daten Gegenstand einer Erklärung gegenüber der französischen Datenschutzbehörde CNIL (Empfangsschein Nr. 686224). Alle Internetnutzer haben das Recht auf Zugriff auf die eigenen persönlichen Daten, auf deren Korrektur, Vervollständigung, Aktualisierung, Sperrung oder Löschung und sie können der Verarbeitung aus berechtigten Gründen widersprechen. Zur Ausübung dieser Rechte können sich die Internetnutzer per E-Mail über folgende Adresse an Christian Dior Couture wenden: contactdior@dior.com.

3.6 Cookies

 

Beim Besuch unserer Website können Informationen über die Browser-Aktivitäten auf Ihrem Endgerät (Computer, Tablet-PC, Smartphone usw.) in Form eines auf Ihrem Endgerät hinterlegten Cookies gespeichert werden. Dies ist jedoch abhängig von den Einstellungen, die Sie in Bezug auf Cookies vorgenommen haben und die Sie jederzeit ändern können.

Nur der Cookies-Erzeuger kann die darin enthaltenen Informationen lesen oder ändern.

Wenn Sie unsere Website besuchen, können wir, abhängig von Ihren Einstellungen, verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät hinterlegen, die es uns ermöglichen, den Browser Ihres Endgerätes während der betreffenden Laufzeit des Cookies zu erkennen. Die erzeugten Cookies werden ausschließlich für die nachfolgenden Zwecke, abhängig von Ihren Einstellungen, genutzt, die sich aus den Parametern des beim Besuch unserer Website verwendeten Browsers ergeben.

Die von uns erzeugten Cookies ermöglichen es uns:

- die Informationen im Zusammenhang mit einem Formular, das Sie auf unserer Website ausgefüllt haben (Registrierung oder Zugang zu Ihrem Konto), oder im Zusammenhang mit den Produkten, Dienstleistungen und Informationen, die Sie auf unserer Website ausgewählt haben (Abonnement-Dienst, Inhalt des Warenkorbs einer Bestellung usw.), zu speichern;

- Ihnen den Zugang zu privaten und persönlichen Bereichen wie beispielsweise Ihrem Konto über Ihren Benutzernamen oder Daten, die Sie möglicherweise zuvor zur Verfügung gestellt haben, zu gewähren;

- Sicherheitsmaßnahmen umzusetzen, beispielsweise wenn Sie nach einem bestimmten Zeitablauf die Verbindung zu Inhalten oder Diensten neu aufbauen müssen.

Die Erzeugung und Nutzung von Cookies durch Dritte unterliegt der Datenschutzrichtlinie der besagten Dritten. Wir informieren Sie hiermit über den Zweck der Cookies, der uns bekannt ist, sowie über die Ihnen zur Verfügung stehenden Mittel, um Einstellungen im Zusammenhang mit diesen Cookies vorzunehmen.

Gegebenenfalls können die von besagten Dritten erzeugten Cookies es diesen während der Cookie-Laufzeit ermöglichen, die Anzahl der Besuche auf unserer Website zu zählen und damit entsprechende Statistiken zu erstellen.

IHRE EINSTELLUNGEN IN BEZUG AUF COOKIES

Für die Verwaltung von Cookies stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Alle von Ihnen möglicherweise vorgenommenen Parametereinstellungen können das Surfen im Internet sowie Ihre Zugangsvoraussetzungen zu bestimmten Diensten, die die Verwendung von Cookies erfordern, verändern.

Sie können sich jederzeit entscheiden, Ihre Cookie-Einstellungen mithilfe der nachfolgend aufgeführten Methoden vorzunehmen oder zu ändern.

Die von Ihrer Browser-Software vorgesehenen Auswahlmöglichkeiten

Sie können Ihre Internet-Browser-Software so konfigurieren, dass Cookies auf Ihrem Endgerät akzeptiert werden bzw. umgekehrt entweder systematisch oder je nach (Cookies-)Erzeuger abgelehnt werden. Darüber hinaus können Sie Ihre Internet-Browser-Software so konfigurieren, dass Sie ein Cookie jedes Mal akzeptieren oder ablehnen müssen, bevor besagtes Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert werden kann. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, lesen Sie bitte den Abschnitt „Wie Sie Einstellungen je nach verwendetem Browser-Typ vornehmen können“.

(a) Einwilligung in die Nutzung von Cookies

Das Speichern von Cookies auf einem Endgerät unterliegt notwendigerweise den Wünschen des Nutzers dieses Endgerätes. Diese können jederzeit nach Belieben unter Verwendung der in der  Browser-Software verfügbaren Optionen umgesetzt und modifiziert werden.

Falls Sie über Ihre Browser-Software das Speichern von Cookies auf Ihrem Endgerät akzeptieren, können die in den von Ihnen besuchten Seiten und Inhalten enthaltenen Cookies vorübergehend an einem speziellen Ort auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Diese können ausschließlich vom (Cookies-)Erzeuger gelesen werden.

(b) Ablehnung von Cookies

Falls Sie das Speichern von Cookies auf Ihrem Endgerät ablehnen oder falls Sie die dort gespeicherten Cookies löschen, können Sie bestimmte Funktionen möglicherweise nicht mehr nutzen, die jedoch für das Browsen in bestimmten Bereichen unserer (Website/Anwendung) erforderlich sind. Dies wäre der Fall, falls Sie versuchen würden, Zugriff auf Inhalte und Dienste zu erhalten, die einen Benutzernamen erfordern. Dies wäre ebenfalls der Fall, falls wir – oder unsere Dienstanbieter – zu Zwecken der technischen Buchhaltung den auf Ihrem Endgerät verwendeten Browser-Typ, dessen Sprach- und Anzeigeparameter sowie das Land, von dem aus Ihr Endgerät scheinbar mit dem Internet verbunden ist, nicht erkennen könnten.

Wir übernehmen in solchen Fällen keinerlei Verantwortung oder Haftung für die Folgen, die sich aus der beeinträchtigten Funktion unserer Dienste aufgrund der Tatsache ergeben, dass es uns nicht möglich ist, die erforderlichen Cookies, die Sie möglicherweise abgelehnt oder gelöscht haben, zu speichern oder zurate zu ziehen.

(c) Wie Sie Einstellungen je nach verwendetem Browser-Typ vornehmen können

Jeder Browser ist für die Verwaltung von Cookies und Ihre Einstellungen unterschiedlich konfiguriert. Diese Konfiguration wird im Hilfebereich in der Toolbar Ihres Browsers beschrieben. Dort finden Sie alle erforderlichen Informationen über die Änderung Ihrer Einstellungen in Bezug auf Cookies.

Für Internet Explorer™: http://windows.microsoft.com/fr-FR/windows-vista/Block-or-allow-cookies,

Für Safari™: http://docs.info.apple.com/article.html?path=Safari/3.0/fr/9277.html,

Für Chrome™: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=fr&hlrm=en&answer=95647,

Für Firefox™: http://support.mozilla.org/fr/kb/Activer%20et%20d%C3%A9sactiver%20les%20cookies,

Für Opera™: http://help.opera.com/Windows/10.20/fr/cookies.html,

IV. HAFTUNG

Christian Dior Couture bemüht sich ernsthaft um die Genauigkeit und die Aktualisierung der über die Website verbreiteten Informationen und behält sich das Recht vor, die Inhalte zu jeder Zeit ohne Vorankündigung zu ändern. Dennoch kann Christian Dior Couture die Genauigkeit, die Präzision und die Vollständigkeit der über die Website verbreiteten Informationen nicht garantieren. Diese Informationen stellen weder eine Garantie noch eine Verpflichtung seitens Christian Dior Couture gegenüber den Internetnutzern dar. Christian Dior Couture kann insbesondere nicht für Folgendes haftbar gemacht werden:- jegliche Ungenauigkeit oder Auslassung in Bezug auf die über die Website verbreiteten Informationen;- jegliche Schäden durch den Zugriff von Dritten, durch den auf der Website verbreitete Informationen verändert wurden;- und allgemeiner jegliche – direkte oder indirekte – Schäden, unabhängig von den Gründen, Ursachen, der Art und den Folgen, die durch den Zugriff jeglicher Personen auf die Website entstehen oder die Unmöglichkeit des Zugriffs sowie die Verwendung der WeChristian Dior Couture setzt Mittel ein, um die Sicherheit der Dateien mit den persönlichen Daten zu gewährleisten, die auf der Website eingeholt werden. Es wird dennoch darauf hingewiesen, dass Christian Dior Couture die Risiken im Zusammenhang mit der Nutzung des Internets nicht ausräumen kann. Die Nutzer werden hiermit vor möglichen Risiken im Zusammenhang mit der Geheimhaltung von Daten bei der Übertragung via Internet gewarnt.

V. MODIFIZIERUNG DER KLAUSELN

Christian Dior Couture informiert die Nutzer der Website darüber, dass diese Klauseln zu jeder Zeit geändert werden können. Diese Änderungen werden durch die Online-Stellung auf der Website veröffentlicht und von den Internetnutzern uneingeschränkt akzeptiert, wenn diese die Website nach einer jeweiligen Aktualisierung aufrufen.

VI. STREITFÄLLE

Diese Klauseln wurden gemäß französischem Recht erstellt, insbesondere gemäß den Bestimmungen des Gesetzes Nr. 2004-575 vom 21. Juni 2004 in Bezug auf die Vertrauensbildung in die digitale Wirtschaft sowie des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 „loi relative à l’informatique, aux fichiers et aux libertés (Gesetz über die Datenverarbeitung, Daten und Freiheiten)“. Die französische Gerichtsbarkeit ist gebietsgebunden zuständig für alle Streitfälle im Zusammenhang mit der Verwendung der Website, außer im Falle von anders lautenden Bestimmungen gemäß der Reglementierung Nr. 44/2001 vom 20. Dezember 2000 bezüglich der gerichtlichen Zuständigkeit und der Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen (Brüssel I).
Die Internetnutzer können sich bei jeglichen Fragen zur Verwendung der Website und/oder zu diesen Klauseln oder jeglichen anderen Fragen an Christian Dior Couture mit einer Nachricht in der Rubrik „KONTAKT“ auf der Website und/oder über die folgende E-Mail-Adresse wenden: contactdior@dior.com.

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Einleitender Artikel
Die Firma Christian Dior Couture, in Deutschland vertreten durch Christian Dior GmbH (nachstehend "Firma" genannt), vertreibt für Damen und Herren mit den Firmenzeichen Christian Dior, Dior, Baby Dior, Dior Joaillerie (Aufzählung nicht erschöpfend) versehene Konfektionskleidung und Luxusmodeaccessoires.
Parallel zu von ihr betriebenen Modegeschäften und ihrem Vertriebsnetz hat die Firma für eine Auswahl DIOR-Artikel einen Distanzhandel per Telefon und über Internet eingerichtet, um den Erwartungen ihrer Kunden besser zu entsprechen.

Artikel 1 – Geltungsbereich
Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für den Verkauf und die Lieferung aller mit den Firmenzeichen versehenen Artikel entweder (i) per Telefon über den von der Firma eingerichteten Kundenservice (nachstehend "Kundenservice" genannt), oder (ii) über die von der Firma eingerichtete Webseite Christian Dior unter der Adresse "www.dior.com" und "www.diorboutique.com"(nachstehend "Webseite" genannt) an natürliche Personen in ihrer Eigenschaft als Verbraucher (im Sinn von Gesetz und Rechtsprechung) mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland (nachstehend "Kunde" genannt).
Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass jeder Verkauf von mit den Firmenzeichen versehenen Artikeln über den Kundenservice und/oder die Webseite den vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen unterliegt. Diese können geändert und aktualisiert werden; bei Bestellung eines Kunden über die Webseite gelten die am Bestelltag gültigen Verkaufsbedingungen.

Artikel 2 – Anbieter (Identität)
Christian Dior GmbH
Königsallee 62. 40212 Düsseldorf
Tel: +49 (0)69 29 99 34 67, Fax: +33 (0)1 40 73 73 74
E-Mail Adresse: contactdior@dior.com
UST ID NR : DE 811 715 966
AMTSGERICHT DÜSSELDORF, HRB 52664
GESCHÄFTSFÜHRER: CLAUS-DIETRICH LAHRS, SIDNEY TOLEDANO

Artikel 3 – Auskünfte über Artikel und Haftungsbeschränkung
Auskünfte über sämtliche mit den Firmenzeichen versehene und über den Distanzhandel zum Verkauf angebotene Artikel (Bezeichnung, Beschreibung, Artikelreproduktion, detaillierte Beschreibung: Eigenschaften, typische Merkmale und Zusammensetzung usw.) sind gemäß gesetzlicher Vorschriften und Durchführungsverordnungen in allen Christian Dior Couture-Geschäften, über die Webseite oder den Kundenservice, Tel. +49 (0) 69 29 99 34 67 oder per Fax +33 (0) 1 40 73 73 74, Montag bis Samstag von 10 Uhr bis 19 Uhr, Feiertage ausgenommen, erhältlich.
Die Firma legt größte Sorgfalt und Genauigkeit auf die Online-Stellung der Informationen, auf Artikelbeschreibungen und beim Kundenservice auf der Webseite oder in Christian Dior Couture-Geschäften verfügbare Daten sowie ihre regelmäßige Aktualisierung und kann für eventuelle nicht substanzielle Irrtümer nicht verantwortlich gemacht werden.
Obgleich Fotografien und andere Reproduktionen die Artikel auf der Webseite und in den Christian Dior Couture-Geschäften - im Rahmen der Technik und Einhaltung der besten Marktstandards - getreu abbilden, können farbliche Abweichungen bestehen.
Des Weiteren ist die Firma nicht haftbar zu machen für:
- beim Kundenservice oder auf der Webseite aufgrund von Wartungsarbeiten, technischen Pannen, höherer Gewalt, durch Verursachung Dritter oder durch sonstige Umstände eintretende Unterbrechungen oder Verspätungen;
- einen dem Kunden oder der Firma wegen von ihr nicht zu beeinflussender Tatbestände wie EDV-Pannen, Telefonnetz-, Internetausfällen oder einem Defekt des Internet-Empfangmaterials beim Kunden vorübergehend verweigerten Kontakt mit dem Kundenservice und/oder Zugriff auf die Webseite.

Artikel 4 – Bedingungen der Artikelbestellung
4.1Für die Aufgabe einer Bestellung beim Kundenservice oder auf der Webseite muss der Kunde volljährig sein, seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland haben, die Rechtsfähigkeit besitzen und, wie nachstehend in Artikel 9 festgelegt, im Besitz einer Kreditkarte sein. Die Firma behält sich vor, Bestellungen nur von Verbrauchern im Sinne von Gesetz und Rechtssprechung entgegenzunehmen.
Die Bestellungen werden in englischer und/oder deutscher Sprache entgegengenommen und im Rahmen der verfügbaren Lagerbestände akzeptiert. Zu diesem Zweck wird der Kunde bei Bestellungsannahme entweder vom Kundenservice oder über die jeden Artikel beschreibende Informationspage der Webseite informiert über:
-die Verfügbarkeit des auf der Webseite angebotenen Artikels;
-oder, im Falle der zeitweisen Nichtverfügbarkeit eines Artikels über die Möglichkeit, diesen Artikel für eine spätere Lieferung innerhalb hierzu angegebener Fristen zu bestellen.
Sind trotz äußerster Sorgfalt der Firma die bestellten Artikel nicht mehr vorrätig, informiert die Firma den Kunden hierüber binnen kürzester Frist unter Einsatz aller Mittel (per Anruf oder E-Mail); der eventuell bereits durch den Kunden bezahlte Rechnungsbetrag wird erstattet und dem Kundenkonto unverzüglich gutgeschrieben.

4.2Der Kunde sichert zu, dass alle über den Kundenservice oder die Webseite im Rahmen der Bestellung an die Firma übermittelten Informationen den vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen entsprechen und vollständig, exakt und auf dem neuesten Stand sind. Andernfalls behält sich die Firma das Recht vor, die Bestellung nicht anzunehmen bzw. vom Vertrag zurückzutreten.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Firma unter Berücksichtigung der anwendbaren gesetzlichen datenschutzrechtlichen Bestimmungen zum Zweck der Bearbeitung der Bestellung folgende personenbezogene Daten sammelt: Personalien, Identifikationsnummer und Passwort des Webseite-Kundenkontos, Mailadresse, Telefonnummer, ständige Wohnadresse des Kunden, Lieferadresse und Zahlungsart. Diese Daten sind zur Bearbeitung der Bestellung erforderlich und können, soweit für die Bearbeitung der Bestellung erforderlich, Vertragspartnern der Firma übertragen werden.
Gemäß Richtlinie 95/46/EG vom 24. Oktober 1995 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr hat der Kunde das Recht, ihn persönlich betreffende Daten einzusehen, zu ändern, zu berichtigen und zu streichen.
Zur Ausübung dieses Rechts wendet er sich per Mail an: contactdior@dior.com oder schreibt an Christian Dior Couture – Service relation clientèle – 30, Avenue Montaigne, F-75008 Paris.

4.3Die Firma behält sich das Recht vor, jede Bestellung abzulehnen, die die nachfolgend festgelegte Artikelzahl übersteigt: 5 Artikel, und dies im Rahmen der Bestellung von höchstens zwei identischen Artikeln.
Die Firma behält sich des Weiteren das Recht vor, jede Bestellung (i) eines Kunden abzulehnen, mit dem wegen der Bezahlung einer vorausgegangenen Bestellung ein Streitfall besteht; oder (ii) die mit den Anforderungen der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht übereinstimmt.
Stellt die Firma fest, dass die Bestellung den Anforderungen der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht entspricht (z.B. falsche Lieferadresse, Überschreiten der Bestellmenge), setzt sie den Kunden hiervon innerhalb einer Frist von höchstens sechs (6) Tagen telefonisch oder per E-Mail in Kenntnis.
Ist der Kunde nicht in der Lage, die falschen oder den Anforderungen der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen entgegenstehenden Angaben seiner Bestellung gegenüber der Firma zu korrigieren, behält diese sich das Recht vor, die Bestellung nicht anzunehmen bzw. vom Vertrag zurückzutreten.

Artikel 5 – Telefonische Bestellung beim Kundenservice
Telefonische Bestellungen werden vom Kundenservice montags bis freitags (ausgenommen Feiertage) von 10 bis 19 Uhr unter der Nummer +49 (0)69 29 99 34 67 (zum Ortstarif) entgegengenommen.
Autorisiert die Bank die Belastung des Kundenkontos, wird die Bestellung zur Bearbeitung direkt an den zuständigen Service der Firma weitergeleitet. Jede auf diese Weise aufgegebene Bestellung ist für den Kunden verbindlich. Hiervon unberührt bleibt das gesetzliche Widerrufsrecht des Kunden.

Artikel 6 – Bestellung über die Webseite
Die Bestellung über die Webseite unterliegt der strikten Beachtung des unten beschriebenen Verfahrens, das gleichfalls online durch eine Abfolge verschiedener Bildschirme veranschaulicht wird, auf denen die vom Kunden zur Bestätigung seiner Bestellung unbedingt einzuhaltenden aufeinander folgenden Schritte angegeben sind.

6.1Erster Schritt: Artikelwahl durch den Kunden
Auf der Webseite klickt der Kunde den Artikel an, gibt ihn ein und bestätigt Identifizierung und Menge der Artikel, die er bestellen möchte (deren Verfügbarkeit gegebenenfalls von der Firma zu bestätigen ist); die genannten Artikel werden seinem "Warenkorb" hinzugefügt.

6.2Zweiter Schritt: Verifizierung der ausgewählten Artikel
Der Kunde kann seinen "Warenkorb" mit den ausgewählten Artikeln völlig frei modifizieren, einen ursprünglich gewählten Artikel herausnehmen, die bestellten Mengen ändern oder durch Anklicken der entsprechenden, ihm im "Warenkorb" zur Verfügung gestellten Elemente einen Artikel hinzufügen.

Die im nachstehenden Artikel 8 festgelegten Artikelpreise werden im "Warenkorb" automatisch angegeben.

6.3Dritter Schritt: Bestätigung der ausgewählten Artikel und Auftragsbestätigung
Hat der Kunde seine Wahl getroffen und will er den Inhalt seines "Warenkorbes" bestätigen, muss er in einem nächsten Schritt seine Identität feststellen:
-durch Angabe seiner E-Mail-Adresse (Internet-Adresse) und sein Passwort, sofern er bei der Firma über ein Kundenkonto verfügt;
-durch Angabe seines Namens, der Adresse seines ständigen Wohnsitzes, an die die Rechnung für seine Bestellung gerichtet wird, und seine Telefonnummer, sofern er bei der Firma über kein Kundenkonto verfügt.
Gleichfalls bestätigen muss der Kunde:
-die Lieferadresse seiner Bestellung, wobei klargestellt wird, dass die anzugebende Lieferadresse gegebenenfalls auch auf den ständigen Wohnsitz eines vom Kunden zu benennenden weiteren Verbrauchers oder auf die Firmenadresse, unter der der Verbraucher seine berufliche Tätigkeit ausübt, lauten kann; die Lieferadresse muss sich jedoch in der Bundesrepublik Deutschland befinden;
-die gewünschte Versandart (per Eilboten oder normal) – die Portokosten werden hierbei ausgewiesen;
-und schließlich die gewünschte Zahlungsart.
Sind all diese Informationen ordnungsgemäß erfasst und bestätigt, werden der im nachstehenden Artikel 8 festgelegte Artikelpreis und die Portokosten automatisch angegeben.
Der Kunde gibt sodann seine Kreditkartennummer an und klickt zur Belastung seines Bankkontos auf "BESTÄTIGEN". Die Genehmigung der Kontobelastung durch seine Bank wird angezeigt. Dem Kunden wird empfohlen, diese Belastungsgenehmigung zu speichern und/oder auszudrucken.
Nach Bankgenehmigung der Kontobelastung des Kunden wird sein "Warenkorb" zur Bearbeitung seiner Bestellung direkt an den zuständigen Service der Firma übermittelt; dem Kunden wird dann seine Bestellnummer auf dem Bildschirm angezeigt.
Die Bestellung wird für den Kunden ab Eingang des von ihm ordnungsgemäß gefüllten und bestätigten "Warenkorbe" bei der Firma durch Anzeige der gespeicherten Bestellpage verbindlich. Hiervon unberührt bleibt das gesetzliche Widerrufsrecht des Kunden.

6.4Vierter Schritt: Empfangsbestätigung der Bestellung durch die Firma
Innerhalb einer Frist von höchstens sechs (6) Tagen nach Anzeige der zu speichernden Bestellpage bestätigt die Firma per E-Mail an die vom Kunden in seinem "Warenkorb" angegebene Internet-Adresse den Empfang der Bestellung. Der Kunde akzeptiert ausdrücklich das Firmen-E-Mail als Auftragsbestätigung.
Die zur Bestätigung versandte E-Mail fasst, gegebenenfalls unter Angabe durch die Bestellung verursachter Schwierigkeiten oder eventueller Vorbehalte (Verfügbarkeit der bestellten Artikel, Lieferfrist oder gewünschte Zahlungsart), alle vom Kunden übermittelten Daten zusammen. Sie enthält die dem Kunden von der Firma zugeteilte Bestellnummer. Weiterhin enthält die Auftragsbestätigung eine Belehrung zu dem gesetzlichen Recht auf Widerruf des Kunden, wie unter Artikel 13 dargestellt.
Abweichend von der oben erwähnten Bestätigungsfrist von bis zu sechs (6) Tagen verschickt die Firma die E-Mail zur Bestätigung der Bestellung und Bezahlung mit internationaler Kreditkarte einer außerhalb Deutschlands ansässigen Bank erst nach Zahlungseingang der vom Kunden geschuldeten Beträge auf dem Firmenkonto.

Artikel 7 – Bestellnachweis
Im Allgemeinen sieht die ausdrückliche Übereinkunft zwischen der Firma und dem Kunden vor, dass E-Mails für beide Parteien verbindlich sind; gleiches gilt für auf der Webseite verwendete automatische Speicherungssysteme, insbesondere hinsichtlich der Bestellart und des Bestelldatums.
Ferner verwahrt die Firma die Daten jeder Bestellung im Wert von 120 EUR oder mehr für einen Zeitraum von 10 Jahren und stellt sie dem Kunden auf dessen einfache, an contactdior@dior.com oder an Christian Dior Couture – Service relation clientèle – 30, Avenue Montaigne, F-75008 Paris gerichtete Anfrage zur Verfügung.
Doch wird dem Kunden empfohlen, seinerseits eine Kopie (abgespeichert und/oder auf Papier) der Daten seiner über die Webseite aufgegebenen Bestellungen (z.B. die von der Firma gem. obigem Artikel 6.4 erhaltene E-Mail) aufzubewahren.

Artikel 8 – Artikelpreise
Die vom Kundenservice übermittelten oder auf der Webseite angegebenen Preise sind in Eurowährung ausgewiesen und verstehen sich inklusive MwSt. ohne Lieferkosten.
Die in Rechnung gestellten Preise sind die zum Bestelldatum gültigen Preise.
Der Transportkostenbetrag für die Lieferung der Artikel (i) wird dem Kunden vom Kundenservice telefonisch mitgeteilt; (ii) wird bei Bestätigung der vom Kunden gewünschten Versandart auf der Webseite automatisch angezeigt (siehe obigen Artikel 6.3) und dem Kunden bei Bestätigung seiner Bestellung per E-Mail erneut mitgeteilt.
Der Kunde erhält bei Lieferung für jeden Artikel eine schriftliche Bestätigung über den bezahlten Preis und der zu seinen Lasten gehenden Lieferkosten.

Artikel 9 – Zahlungsbedingungen

Der Kunde bezahlt seine Käufe ausschließlich per Überweisung oder Kreditkarte: akzeptiert werden die Karten Visa, Eurocard, Mastercard, American Express. Von Banken außerhalb Deutschlands ausgestellte Kreditkarten müssen im internationalen Zahlungsverkehr gültige Karten sein.
Unter diesen Voraussetzungen verpflichtet sich der Kunde zur Zahlung mit einer ihm persönlich gehörenden Kreditkarte, die auf seinen Namen (Name und Vorname) ausgestellt ist.
Per Telefon teilt der Kunde dem Kundenservice seine Kreditkartennummer [und/oder seine Bankdaten] mit.
Online-Zahlung auf der Webseite: der Kunde ruft das gesicherte und von der Zertifizierungsbehörde anerkannte Online-Zahlungssystem SSL (128 Bit) auf. Er hat seine Kreditkartennummer [und/oder seine Bankdaten] mitzuteilen und online die Zahlungsorder auszufüllen. Die Zahlung wird dann vom Kunden entsprechend den Sicherheitsnormen der Banken ausgeführt.
Durch die Übermittlung seiner Kreditkartennummer und/oder Bankdaten per Telefon oder über die Webseite akzeptiert der Kunde im Voraus und bedingungslos, dass die Firma die gesicherte Zahlungsart wählt. Der Kunde ermächtigt daher im Voraus seine Bank, sein Konto nach Kenntnisnahme der von der Firma übermittelten Datensätze oder Aufstellungen auch bei Nichtvorlage der vom Karteninhaber unterschriebenen Rechnungen zu belasten. Die Genehmigung des Kunden zur Belastung seines Kontos wird durchgehend für den von der Firma erstellten Rechnungsbetrag des/der gekauften Artikel erteilt.
Die Kreditkarte des Kunden wird innerhalb einer Frist von höchstens sechs (6) Tagen (i) nach telefonischer Mitteilung seiner Kreditkartennummer [und/oder seiner Bankdaten] an den Kundenservice; (ii) auf der Webseite nach Bedienen der Bestätigungstaste und Überprüfung der Übereinstimmung seiner Bestellung mit den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Verfügbarkeit des/der Artikel [– und dies mit Einverständnis des Kunden auch für Artikel, die vorübergehend nicht vorrätig sind –] [und vor dessen/deren Auslieferung] durch die Firma belastet.
Erweist sich eine Belastung der Karte mit den vom Kunden geschuldeten Beträgen, aus welchem Grund auch immer (Widerspruch, Ablehnung der Emittentenzentrale usw.), als unmöglich, wird die Bestellung von der Firma nicht aufgenommen bzw. hat die Firma das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

Artikel 10 – Lieferung
Geliefert werden können die Artikel nur:
- entweder an den ständigen Wohnsitz des Kunden;
- oder an die vom Kunden bei Bestellung angegebene Lieferadresse, wobei klargestellt wird, dass die anzugebende Lieferadresse gegebenenfalls auch auf den ständigen Wohnsitz eines vom Kunden zu benennenden weiteren Verbrauchers oder auf die Firmenadresse, unter der der Verbraucher seine berufliche Tätigkeit ausübt, lauten kann; die Lieferadresse muss sich jedoch in der Bundesrepublik Deutschland befinden;
- keinesfalls in Hotels oder an Postfächer.
Diesbezüglich verpflichtet sich der Kunde, bei Bestätigung seiner Bestellung die genaue Adresse seines ständigen Wohnsitzes mitgeteilt zu haben.
Die Lieferung der Artikel erfolgt bei Verfügbarkeit dann nach Registrierung der Bezahlung der Bestellung innerhalb von dreißig (30) Tagen an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Die bestellten Artikel werden wie folgt geliefert:
-entweder innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Bestelldatum;
-oder, sofern der bestellte Artikel vorübergehend nicht lieferbar ist, mit Einverständnis des Kunden innerhalb einer dem Kunden im Voraus mitgeteilten Frist.
Die Firma liefert die bestellten Artikel je nach Kundenwunsch mit normaler Post oder per Eilboten.
Geliefert wird ausschließlich in Deutschland.

Artikel 11 – Eigentumsvorbehalt
DIE GELIEFERTEN ARTIKEL BLEIBEN BIS ZUR VOLLSTÄNDIGEN BEZAHLUNG DES GESAMTEN RECHNUNGSBETRAGES IN HAUPTSCHULD UND ZINSEN IM EIGENTUM DER FIRMA. AUSSCHLAGGEBEND FÜR DIE BEZAHLUNG IST DER EFFEKTIVE ZAHLUNGSEINGANG DES IN RECHNUNG GESTELLTEN BETRAGES.
WIRD DER GESAMT- ODER TEILBETRAG NICHT BEGLICHEN, KANN DIE FIRMA NACH ENTSPRECHENDER MAHNUNG MIT FRISTSETZUNG VOM VERTRAG ZURÜCKTRETEN UND DEN ODER DIE DEM KUNDEN VON DER FIRMA EVENTUELL BEREITS ZUGESTELLTEN ARTIKEL ZURÜCKFORDERN.

Artikel 12 – Recht auf geistiges Eigentum
Dem Kunden wird eine Benutzerlizenz der Webseite erteilt, die alleiniges Eigentum der Firma bleibt, die sie eingerichtet und die Webseiten, Abbildungen und Skriptquellen, die sie konstituierenden Datenbanken online gestellt hat. Der Kunde unterlässt es daher, die Webseite ganz oder teilweise, in welcher Form auch immer, zu vertreiben oder zu reproduzieren.
Die Artikel der Firma, die Firmenzeichen wie insbesondere Christian Dior, Dior, Baby Dior, Dior Joaillerie (Aufzählung nicht erschöpfend), sowie sämtliche bildlichen oder nicht bildlichen Zeichen, und, allgemeiner, alle anderen Zeichen, Illustrationen, Abbildungen, Zeichnungen und Modelle und Warenzeichen auf den auf Distanz verkauften Artikeln der Firma, ihre Accessoires oder ihre Verpackungen, ob eingetragen oder nicht, sind und bleiben alleiniges Eigentum der Firma. Jede vollständige oder teilweise Reproduktion, jedes Herunterladen, Verändern oder Nutzen dieser Zeichen, Illustrationen, Abbildungen und Warenzeichen, Zeichnungen und Modelle, aus welchem Grund und auf welchem Datenträger auch immer, ist ohne ausdrückliches vorheriges schriftliches Einverständnis der Firma strikt untersagt. Gleiches gilt für jede Kombination oder Verbindung mit jedem anderen Zeichen, Symbol, Warenzeichen und, allgemeiner, jedem Kennzeichen, dazu bestimmt, ein bunt gemischtes Logo zu bilden.
Ohne ausdrückliches vorheriges schriftliches Einverständnis der Firma gleichfalls strikt untersagt ist:
-die Herstellung von Hypertextlinks zu irgendeiner der Seiten oder irgendeinem der die Webseite konstituierenden Bestandteile;
-jeder der vorliegenden Benutzerlizenz nicht entsprechende Gebrauch der Webseite, und insbesondere die Verwertung irgendeines sie konstituierenden Bestandteils (angebotene Artikel, Beschreibungen, Preise, Daten, Software, grafische Gestaltungen, Abbildungen, Texte, Fotografien, Tools, usw.) durch Verkauf oder jede andere direkte oder indirekte kommerzielle Verwendung.

Artikel 13 – Widerrufsrecht und Rücksendung der Artikel
Der Kunde ist berechtigt, innerhalb von zwei Wochen (14 Tagen) ab Annahme der Artikel den Vertrag ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. durch Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Waren zu widerrufen. In diesem Rahmen ist er befugt, die gelieferten Artikel innerhalb dieser Frist in ihrer Originalverpackung in einwandfreiem Zustand vollständig (mit Accessoires, Notiz, Garantie usw.) und unter Beifügung einer Rechnungskopie und des seiner Bestellung beigegebenen Formulars „Rücksendung/Umtausch“ an die auf diesem Formular angegebene Adresse zurückzuschicken. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Widerrufserklärung oder die rechtzeitige Rücksendung der Sache.
Dem Kunden obliegt es, jeglichen Beweis dieser Rücksendung aufzubewahren, was bedeutet, dass die Artikel per Einschreiben oder auf jede andere Weise mit eindeutiger Datumsangabe versandt werden sollen. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu 40 EUR beträgt, hat der Kunde die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls werden die Kosten der Rücksendung von der Firma getragen.
Der Rechnungsbetrag der zurückgehenden Artikel wird innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Eingang der Artikel bei der Firma erstattet und dem Bankkonto des Kunden gutgeschrieben. Auf Wunsch des Kunden kann die Firma ihm ein Guthaben in Höhe des Betrages seiner Bestellung ausstellen. In diesem Fall wird der Rechnungsbetrag der zurückgeschickten Artikel nicht erstattet.
Kann die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt werden, muss der Kunde insoweit Wertersatz leisten. Dies gilt auch für Verschlechterung durch bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware oder Rücksendung ohne Originalverpackung. Eine Ersatzpflicht besteht nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

Artikel 14 – Konformität – Gewährleistung
Der Kunde hat sich zu vergewissern, dass die ihm gelieferten Artikel mit seiner Bestellung übereinstimmen. Ist dies nicht der Fall, hat der Kunde dies der Firma binnen kürzester Frist entweder per Telefonat an den Kundenservice (Nummer und Zeiten siehe oben Artikel 3) oder per E-Mail an contactdior@dior.com mitzuteilen und den Nachweis zu erbringen, dass der Artikel der Bestellung nicht entspricht; er hat dann, nachdem die Firma ihr Einverständnis erteilt hat, die in Frage stehenden Artikel in ihrer Originalverpackung in einwandfreiem Zustand vollständig (mit Accessoires, Notiz, Garantie usw.) und unter Beifügung einer Rechnungskopie und des seiner Bestellung beigegebenen Formulars Rücksendung/Umtausch an die auf diesem Formular angegebene Adresse zurückzuschicken.
Der Artikel ist per Einschreiben oder auf jede andere Weise mit eindeutiger Datumsangabe zurückzuschicken; die Kosten der Rücksendung gehen - sofern die vom Kunden festgestellte Nichtkonformität erwiesen ist - zu Lasten der Firma.
Ist die Nachbesserung oder ein Umtausch des zurückgesandten Artikels nicht möglich, und lehnt der Kunde ein Guthaben bei der Firma ab, wird der Rechnungsbetrag des nicht konformen und zurückgesandten Artikels erstattet und die Summe dem Bankkonto des Kunden innerhalb von dreißig (30) Tagen nach seinem Eingang des nicht konformen Artikels bei der Firma gutgeschrieben.
Die Kosten für Rücksendung und Transport der nicht konformen Artikel werden erstattet und dem Bankkonto des Kunden gutgeschrieben, nachdem dieser der Firma die Belege für die entstandenen Kosten zugeschickt hat.
Ungeachtet der besonderen und dem Kunden vielleicht mit dem gelieferten Artikel zur Kenntnis gegebenen Garantiebedingungen unterliegen die Firmenartikel der gesetzlichen Gewährleistung.

Artikel 15 – Höhere Gewalt
Die Firma setzt die Erfüllung ihrer Verpflichtungen bei Eintreten eines nicht in ihrem Verantwortungsbereich liegenden Ereignisses oder höherer Gewalt, die die Ausführung behindern oder verzögern würde, ganz oder teilweise aus.
Als solche gelten insbesondere, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, Krieg, Aufruhr, Aufstände, soziale Unruhen, elektronische Pannen oder eine schwere Beeinträchtigung der Sicherheit und Kohärenz des Internet, Streiks jeder Art und Versorgungsengpässe der Firma.
Die Firma informiert den Kunden über einen derartigen Vorfall oder das Vorliegen höherer Gewalt innerhalb von sieben (7) Tagen nach Eintritt eines solchen Falles. Ist die Ausführung der Verpflichtungen der Firma über eine 14-tägige Frist hinaus unmöglich, kann der Kunde die laufende Bestellung stornieren; ihre Kosten werden ihm von der Firma binnen kürzester Frist durch Gutschrift auf sein Bankkonto erstattet.

Artikel 16 – Nicht-Aufgabe
Sieht die Firma zu einem gegebenen Zeitpunkt davon ab, auf der Erfüllung irgendeiner Bestimmung der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen zu bestehen, kann dies nicht als Verzicht auf eine spätere Geltendmachung der besagten völlig oder teilweise unterlassenen Erfüllung ausgelegt werden.

Artikel 17 – Gültigkeit der Allgemeinen Verkaufsbedingungen
Wird eine der Bestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder für nichtig erklärt, bleiben die übrigen Bestimmungen und sonstigen in diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen niedergelegten Rechte und Pflichten unverändert und anwendbar.

Artikel 18 – Streitfälle – Gerichtsstand
DIE VORLIEGENDEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN UNTERLIEGEN DEUTSCHEM RECHT.
TRITT BEI DER BESTELLUNG ODER LIEFERUNG DER ARTIKEL DER FIRMA EIN PROBLEM AUF, KANN DER KUNDE VOR JEDEM RECHTLICHEN SCHRITT EINE EINVERNEHMLICHE LÖSUNG SUCHEN, INSBESONDERE MIT UNTERSTÜTZUNG EINER VERBRAUCHERVEREINIGUNG ODER JEDEM ANDEREN BEISTAND SEINER WAHL.

Duft & Make-up

RECHTLICHE HINWEISE 

Verantwortlich für den Inhalt dieser Website ist Parfums Christian Dior S.A., 33 avenue Hoche 75008 PARIS France, Registergericht (RCS), Amtsgericht Paris, Nr. B 552 065 187. Verantwortlich für den Inhalt ist Valérie Loh, International Internet Manager, CRM & Media. Hosting und Betrieb der Internetseite erfolgt durch LINKBYNET 5-9 Rue, de l'Industrie - 93200 Saint-Denis.

Die Nutzung dieser Website unterliegt den im Folgenden aufgeführten Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den folgenden Bedingungen einverstanden und sind an sie gebunden: Inhalt und Struktur der Website sind das ausschließliche geistige Eigentum von Parfums Christian Dior und sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Das Recht auf geistiges Eigentum bezieht sich einschließlich auf, ist jedoch nicht beschränkt auf, Personenrechte, Trademarks, Designpatente, Copyrights und Bildrechte.
Christian Dior ist Markenrechtsinhaber von: 克麗絲汀, 迪奧, 姫仙蒂婀 克里斯蒂昂 迪奥, КРИСТИАН ДИОР, דיור ディオール, クリスチャンディオール.
Es ist untersagt, den Inhalt dieser Website als Ganzes oder auch nur in Teilen für öffentliche oder geschäftliche Zwecke zu nutzen, herunterzuladen, zu vervielfältigen oder zu übertragen.

Obwohl Parfums Christian Dior die Informationen auf dieser Website nach bestem Wissen, aktuell und mit größter Sorgfalt zusammengetragen hat, übernimmt Parfums Christian Dior für die Richtigkeit, Sorgfalt und Vollständigkeit der Inhalte dieser Web-Site keine Gewähr. Parfums Christian Dior behält sich das Recht vor, die Inhalte dieser Website jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu korrigieren.

Parfums Christian Dior übernimmt daher keine Haftung für: fehlende Genauigkeit, falsche oder fehlende Informationen der Inhalte dieser Website, Schäden, die durch Eindringen Dritter auf diese Website entstehen, und die zu Änderungen oder Anpassungen von Informationen auf dieser Website führen; dies bezieht sich auf alle direkten oder indirekten Schäden sowie Folgeschäden, unabhängig von ihrem Grund, Herkunft, Eigenschaften oder ihrer Folgen, die durch den Zugang auf diese Web-Site, den nicht möglichen Zugang auf diese Website, die Nutzung dieser Website und/oder Herausgeber- und Mitarbeiterverzeichnisse für jede Art von Informationen direkt oder indirekt auf dieser Web-Site verursacht werden.

Jeder Nutzer dieser Website kann optional seine personenbezogenen Daten hinterlegen. In Übereinstimmung mit dem Gesetz ""Informatique et Libertés"" n° 78- 17 vom 6. Januar 1978 kann der Nutzer seine personenbezogenen Daten einsehen, ändern und löschen. Hierzu ist zu kontaktieren: Parfums Christian Dior – Consumers Service – 33 avenue Hoche 75008 Paris.

Parfums Christian Dior kann auf den Computern der Nutzer "" Cookies "" hinterlegen. Nutzer dieser Web-Site können ihre Browser so konfigurieren, dass Cookies abgewiesen werden.
Es wurden Sicherheitsmaßnahmen eingeführt, die den unautorisierten Zugang zu den personenbezogenen Daten der Nutzer unterbinden. Parfums Christian Dior haftet jedoch nicht, wenn es unautorisierten Personen dennoch gelingt, personenbezogene Daten einzusehen oder zu verwerten. Hypertextlinks zu dieser Web-Site sind nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung von Parfums Christian Dior gestattet. Parfums Christian Dior übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt verlinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Web-Site angebrachten Links.

Parfums Christian Dior behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen dieser Web-Site jederzeit zu ändern. Sobald Änderungen an dieser Stelle veröffentlicht sind, gilt beim Nutzer dieser Web-Site, dass er diese Bedingungen akzeptiert.

Diese Web-Site unterliegt ausschließlich französischem Recht. Rechtsgrundlage für die Erfüllung oder Auslegung dieser Web-Site ist französisches Recht.

Auf Verlangen des Nutzers teilt das Unternehmen mit, ob und welche personenbezogenen Daten zu seiner Person oder seinem Pseudonym gespeichert sind. Unrichtige Daten werden von dem Unternehmen nach Kenntnis berichtigt. Sämtliche Anfragen und Rückfragen zur Datenerhebung richten Sie bitte per Klick auf diesen Link an.