Kollektion
Frühjahr 2014

Video ansehen
Entdecken Sie die Silhouetten
Die Silhouetten

Die Silhouetten

Entdecken
Silhouette

01

Klicken und fahren Sie mit gedrückter Maustaste über die Bilder,
um sich die Kollektion anzusehen

Drag
Die Inspiration

Die Inspiration

Entdecken
Die Inspiration

DER MANN
ALS GLÜCKSBRINGER

„Im Herbst 2014 thematisiere ich das Individuum, das sich in der Gruppe entfaltet. Ähnlich wie die Kunst- oder Designstudenten, zu denen ich in Anvers auch einst gehörte, oder die ich in New York oder Berlin sehe“, erklärt Kris Van Assche, künstlerischer Leiter von Dior Homme.
Die Kollektion dreht sich um Erinnerungsstücke einer Generation, die aufgegriffen und modernisiert werden. Von Basics für die Stadt wie der Parka mit Lederdetails bis hin zu Pullovern mit Zopfmuster, von Rundhalspullis mit Patentstrick bis hin zum roten Dufflecoat, von der Lederjacke, über schwarze Lederstiefel bis hin zur Jeans.
Die Farben reichen von gewagtem Rot bis hin zu Camel und die grafischen Drucke scheinen dem kreativen Kopf eines jungen Künstlers entsprungen. So entsteht der Look eines modernen Mannes, der mit Codes spielt und sich zu eigen macht.

„Diese Kollektion markiert einen wichtigen Schritt in meiner Arbeit über das Individuum und zu den vielzähligen Wahlmöglichkeiten, die es haben möchte“, sagt Kris Van Assche.
Die Kollektion Herbst 2014 von Dior Homme wurde im April 2014 in New York in einer Installation in der Boutique in Soho präsentiert, die von dem Künstlerduo M/M (Paris) konzipiert wurde.
Das Duo übernahm ebenfalls die Konzeption des Katalogs für die Kollektion, die Karim Sadli fotografierte. Kris Van Assche wollte Handlungsperspektiven aufzeigen und so entstanden Szenen mit Portraits von Gruppen und Individuen, die von einem Lichteralphabet umgeben sind, das M/M (Paris) als eine Art imaginäres Kunstwerk der jungen Künstler kreiert haben.