ROSE DIOR BAGATELLE

ROSE DIOR BAGATELLE

Video ansehen
Die Stücke entdecken
Die Stücke

Die Stücke

Entdecken
ROSE DIOR BAGATELLE

01

Klicken und fahren Sie mit gedrückter Maustaste über die Bilder,
um sich die Kollektion anzusehen

Drag
Die Inspiration

Die Inspiration

Entdecken
Die Inspiration

LIEBLINGSBLUMEN

Die von Victoire de Castellane entworfene Kollektion Rose Dior Bagatelle ist eine Hommage an die Blume, die Monsieur Dior in seinem Garten leidenschaftlich züchtete. Die Geschichte beginnt im Jahr 1906 in den Gärten des Anwesens auf den Anhöhen von Granville in der Normandie, in dem sich die Familie Dior damals niederließ. Die Mutter von Christian Dior gestaltet um die Villa herum einen luxuriösen Garten, in dem sich seltene Arten vermischen. Die Idee für den Rosengarten stammt vom jungen Christian, der sich diesem auch annimmt. Die Rose bleibt ein Leben lang seine Lieblingsblume und stellt eines der Leitmotive seiner Mode (in bedruckter, bestickter Form oder als Brosche...) sowie ein unverzichtbares Element seiner Parfums dar.

Ferner handelt es sich auch bei dem Namen des Hauses seiner Kindheit – Les Rhumbs – um eine diskrete Anspielung auf die Blume: Dieser Ausdruck steht für die elementare Aufteilung des Raums, was man im Französischen als „Windrose“ bezeichnet. So kommt der Rose, die im Leben und bei der Arbeit des Designers von derartiger Bedeutung war, in den Schmuckkollektionen von Dior ebenfalls eine wichtige Rolle zu. Exemplarisch hierfür steht die Kollektion Rose Dior Bagatelle, die sowohl durch den Garten des jungen Christian als auch den Rosengarten im Parc de Bagatelle in Paris und dessen tausend Rosenarten inspiriert wurde. Diese dekorativen Blumen kommen in einer Harmonie an symbolischen Farben daher.

DAS SAVOIR-FAIRE DER HOHEN JUWELIERKUNST

DAS SAVOIR-FAIRE DER
HOHEN JUWELIERKUNST

Entdecken