La D de Dior entdecken


La D de Dior entdecken

La D de Dior Opale

Video ansehen

Die Inspiration für die Kollektion

Eine Frau nimmt sich die Uhr eines Mannes, um immer an ihn zu denken ... Aus diesem Gedanken heraus entstand im Jahr 2003 die La D de Dior. Sie ist von den 1970er-Jahren inspiriert und zeichnet sich von jeher durch kostbare Materialien wie Gold, Diamanten und Ziersteine aus. Von ihrem maskulinen Antlitz, das Victoire de Castellane zu verdanken ist, hat sie sich die Reinheit der Formen bewahrt, die jedoch von einer ausgeprägten weiblichen Note abgerundet wird.


Expertise in der Schmuckkunst

La D de Dior ist bezeichnend für die von Schmuckkreationen geprägte Philosophie von Dior. Sie vereint nicht nur die kunstvolle Expertise eines glitzernden Pavés aus unterschiedlich großen Diamanten mit Zifferblättern aus Halbedelsteinen sowie die kreative Kühnheit bei der Kombination unterschiedlicher Materialien und Farben mit dem Savoir-faire der Schweizer Uhrmacher, sondern sie bietet bei einigen Modellen ebenfalls das mechanische Uhrwerk Elite der Manufaktur Zenith.


Leidenschaft für Farben

Die Kollektion La D de Dior ist eine Hommage an die Leidenschaft für Farben von Christian Dior. Als Inspiration diente das Gespür von Victoire de Castellane für Kontraste, die bezeichnend sind für die Schmuckwelt von Dior.