DIORMAG

12. Februar
Erbe

Flashback

Vor 69 Jahren auf den Tag genau wirbelte Christian Dior die Welt und die Modebranche mit der Präsentation seiner ersten Haute Couture Kollektion – die Linien Corolle und En 8 – sowie mit seinem ersten Parfum, Miss Dior, auf. Wir blicken zurück auf diesen Gründungsmoment

Dior souhaite un joyeux anniversaire au New Look
©

Pat English

12. Februar 1947. Die Saison der Modenschauen ist fast vorbei. An diesem Morgen sind es -6 Grad in Paris. Um 10:30 Uhr sind die Räume und die große Treppe in der Avenue Montaigne Nr. 30 voll besetzt. Jean Cocteau und Christian Bérard, die mit dem Couturier befreundeten Künstler, sind gekommen, genau wie viele Experten der Modewelt. Miss Dior wird literweise in dem neuartigen Blumendekor gesprüht. Denn Christian Dior präsentiert nicht nur seine Frühling-Sommer Kollektion, sondern gleichzeitig auch sein erstes Parfum.

Unter den sechs Models ist Marie-Thérèse, die die Modenschau eröffnen darf. Von der Form von Blüten inspiriert, setzt die Kollektion die weiblichen Kurven in Szene. Sie erinnert aber auch an die Silhouetten der Belle-Epoque. Acacias, Amour, Bali, Bonheur … Es folgen 89 Modelle, die durch die wild applaudierende Menge wirbeln. Christian Dior hält sich die Ohren zu, er kann es nicht glauben … Schillernde Farben treffen auf Sonnenplissees und den berühmten Jungle Druck, das Panthermotiv, das zum Code des Hauses wird. Es ist gerade zu magisch. Der Erfolg ist sofort da. Das Bar Kostüm mit dem taillierten Rock aus fast sechs Metern Stoff und der ecrufarbenen Jacke mit abgerundeten Schultern, Wespentaille und ausgestellten Hüften wird zum Manifest des New Look. Der Ausruf von Carmel Snow, der Chefredakteurin von Harper’s Bazaar, wird um die Welt gehen. Mit dieser Meisterleistung lässt der Designer die eckigen Formen der Nachkriegszeit hinter sich und revolutioniert das Frauenbild. Er ging mit dem Zeitgeist und brachte den Genuss und das Glück zurück in die Welt der Mode.

09. Februar
Neuheiten

Stranger in a room

Nach den Bildern entdecken Sie heute das Video zur Kampagne Sommer 2016, die Willy Vanderperre realisiert hat. Die Männer in Dior, verkörpert von Oliver Sim, Alain-Fabien Delon, Rinus Van de Velde und Victor Nylander, bewegen sich zu dem Lied „Stranger in a room“ von Jamie XX, der - genau wie Oliver Sim - zu der Gruppe The XX gehört.

08. Februar
Neuheiten

Die Bilder der Dior Homme

Kampagne Sommer 2016

Wir haben sie bereits vor einigen Wochen angekündigt: Entdecken Sie heute die Bilder der neuen Dior Homme Kampagne Sommer 2016, für die der Künstlerische Leiter Kris Van Assche erneut mit dem Fotografen Willy Vanderperre zusammengearbeitet hat.

Sie heißen Oliver Sim, Alain-Fabien Delon, Rinus Van de Velde und Victor Nylander. Einer ist Sänger und Texter, einer Schauspieler, einer Künstler und einer Model. In dieser Saison rückt der Fotograf Willy Vanderperre nicht den einzelnen Dior Mann in den Fokus, sondern die Dior Männer mit ihren ganze eigenen und unterschiedlichen Persönlichkeiten. „Charismatische Männer, jeder mit einem individuellen Charakter, die die Regeln der Herrengarderobe brechen und doch ihre Traditionen bewahren. Sie bewegen sich in einer modernen und kreativen Welt. Es sind Männer, die für uns heute den Dior Homme Esprit verkörpern,“ erklärt Kris Van Assche.

07. Februar

Das Jahr des Affen

Victoire de Castellane, die Künstlerische Leiterin der Dior Joaillerie, feiert dieses neue Jahr in Illustrationen, das nach chinesischem Horoskop im Zeichen des Affen steht.

Dior wishes you a Happy Chinese New Year
07. Februar
Events

Ein frohes neues Jahr!

Die Nacht ist hell erleuchtet, die Ikonen der Maison tragen Rot… Dior gratuliert zum chinesischen Neujahrsfest.

Weitere Artikel