Back to California | DIORMAG

21. Juni
Neuheiten

Sonnige Nuancen

Poppige Töne, von der Sonne ausgeblichene Farben… Peter Philips, der Leitende Make-up Artists von Dior ließ sich für die Sommerfarben des Dior Vernis und des Lip Tint Dior Addict Lip Tattoo von Kalifornien inspirieren und präsentiert passend dazu den Diorskin Nude Air Puder für einen gesunden Teint.

20. Juni
Neuheiten

Sommerparfums

Mit ihrem frischen und prickelnden Duft sind Miss Dior Blooming Bouquet, Poison Girl Eau de Toilette und Dior Homme Cologne genau das Richtige für den Sommer.

Die drei Parfums vereinen in ihren sommerlichen Bouquets die Gerüche und Eindrücke des kalifornischen Sommers. François Demachy, der exklusive Parfumeur-Créateur von Dior, variiert den Kultduft Miss Dior auf moderne Art mit blumigen Noten als Miss Dior Blooming Bouquet. Das ursprüngliche Parfum von 1947 präsentiert sich nun mit einem Pfingstrosenakkord kombiniert mit der Essenz von Damaszener Rose und einem frischen Hauch von Mandarine aus Sizilien. Mit Poison Girl Eau de Toilette steht Ihnen ein verführerischer Sommer bevor: Ein Duo aus geeisten Orangen kreiert einen Kontrast mit sinnlichen Blüten, die mal Wärme und mal Kälte geben. Männer können sich auf die klare Frische eines Baumwollhemds freuen, die das Eau de Toilette Dior Homme Cologne versprüht. Das Parfum, das von dem bekannten Cologne-Akkord inspiriert wurde, besticht mit einer Verbindung aus kalabrischer Bergamotte, Pampelmusenblüten und weißem Moschus.

19. Juni
Neuheiten

Back to California

Das süße Leben und satte Farben: Der Sommer naht und die Parfums, das Make-up und die Pflege von Dior laden uns ein zu einer Reise durch das sonnige Kalifornien. Die Maison ist seit 1947 eng mit diesem Ort verbunden, denn Christian Dior verbrachte hier einige Monate kurz nach seiner ersten Modenschau.

15. Juni
Neuheiten

Sonnige Frische

Eau Sauvage Parfum ist eine strahlende und erfrischende Komposition zugleich und zeigt sich nun in einer neuen holzigen, würzigen Amber-Variation. Dieser Duft wurde in Grasse, in Fontaines Parfumées, wo die Parfumkreationen der Maison Dior entstehen, kreiert. Er bleibt seinen Wurzeln treu und besticht doch mit einer neuen Frische, die François Demachy, der exklusive Parfumeur-Créateur von Dior, hinzugefügt hat.

 „Eau Sauvage Parfum versprüht noch mehr Lebensfreude. Diese Version wirkt noch runder und ist noch näher an der ursprünglichen Signatur. Ich wollte die Authentizität der Materialien hervorheben. Ihre Stärken zeigen, aber auch ihre warme Facette, wodurch sie noch präsenter und greifbarer wirken“, erklärt François Demachy. Der exklusive Parfumeur-Créateur von Dior ließ sich von dem legendären Duft inspirieren und präsentiert nun eine Neuinterpretation, die der sonnigen Frische treu bleibt und zudem mit sanften holzigen Noten überrascht. Zitrusfrüchte wirken belebend, denn die sanfte Zedrat-Zitrone und die San Carlo Bergamotte sorgen für prickelnde Frische. Sie duftet fruchtig, blumig und zitrusartig und wird exklusiv in Reggio Calabria für Eau Sauvage angebaut. Es folgen weiche, blumige Noten, die das Absolue von Lavendel verströmt, betont von wilden Blumen. Das Bouquet wird von Hedione unterstrichen, einem Molekül, das schon in dem ersten Eau Sauvage von 1966 steckte und dieses Parfum zur Legende machte. Dann entfaltet sich die neue, schlichtere Herznote mit Vetiver und holzigeren Akzenten, die die würzige Basis mit orientalischer Wärme betonen. Das Elemi von den Philippinen besticht dort mit seiner warmen und kraftvollen Note, zusammen mit dem sinnlichen Labdanum und dem sanften Duo von Zimt und Sternanis.

14. Juni
Neuheiten

Der Duft

Die Haut gewärmt von der Sonne und umweht von einer frischen Meeresbrise, so kennen wir Alain Delon in dem Film Die Abenteurer von Robert Enrico, in dem er die Kraft und die feurige Sinnlichkeit des neuen sonnengetränkten Eau Sauvage Parfums ausstrahlt, das nun mit einer ganz neuen Frische besticht.

14. Juni
Neuheiten

Eau Sauvage Parfum

Ein Kultduft zeigt sich von einer ganz neuen Seite. Die sonnige Duftkomposition von Eau Sauvage Parfum wurde von François Demachy, dem exklusiven Parfumeur-Créateur von Dior, überarbeitet und besticht nun durch eine Frische mit neuen, sanften Noten. Verkörpert wird sie von dem Schauspieler Alain Delon, der ewigen Ikone männlicher Schönheit.

Unter der Sonne des Hinterlands von Grasse ist Eau Sauvage, das erste Herrenparfum der Maison, entstanden. François Demachy hat den Duft neu variiert und die sonnigen Wurzeln des Parfums in einer stürmischen und sehnsuchtsgetränkten, frischen und doch fesselnden Komposition in den Mittelpunkt gerückt. Ein Duft, der dem temperamentvollen und eleganten Alain Delon mit seiner animalischen und faszinierenden Schönheit auf den Leib geschneidert scheint. Er ist in der Kampagne zu sehen, die aus dem Film Die Abenteurer von Robert Enrico stammt.

13. Juni
Neuheiten

Dior Homme Kampagne Winter 2017-2018

Zu seinem zehnten Jubiläum bei Dior Homme hat Kris Van Assche den britischen Fotografen David Sims gebeten, die Winterkollektion 2017-2018 zu interpretieren.

Die Kampagne thematisiert die kreative und facettenreiche Persönlichkeit des Dior Mannes sowie die grundlegende Dualität des Dior Esprits und setzt deshalb auf den Kontrast, der durch die unterschiedlichen Gesichter in dieser Saison entsteht: Talente, die aus der Mode, Musik und dem Film kommen. Der amerikanische Schauspieler Lucas Hedges und Dave Gahan, Leadsänger der Band Depeche Mode, treffen auf das französische Model Dylan Roques und das new face Christophe T Kint aus Belgien. Diese Verbindung verschiedener Welten und Generationen stellt die stilistische Entwicklung von Dior Homme dar, von klassizistisch hin zu modern.

In einem der Bilder bilden die HARDIOR Klebestreifen, die für die Modenschau Winter 2017-2018 entworfen wurden, ein grafisches Dekor, das das tailoring der Saison in den Mittelpunkt rückt, zwischen Tennisstreifen und dekonstruierten Looks, kombiniert mit Metalldetails und Sneakern mit Gummisohle. Eine zweite Bilderreihe mischt Elemente der einstigen Bourgeoisie mit der ungestümen Energie der Jugend. Alles wird zudem akzentuiert von einem smarten Licht- und Schattenspiel, der visuellen Signatur von David Sims.

Weitere Artikel