25.03 BREAKING NEWS

EINE NEUE ZEIT

VIDEO

Gestern präsentierte Ihnen DiorMag die neue Dior VIII Montaigne. Entdecken Sie heute weitere Neuheiten, die das Haus auf der Baselworld vorstellt.

Sie heißen Dior VIII Grand Bal, Chiffre Rouge,  Dior Grand Soir, La D de Dior  oder La Mini D de Dior  ... Von Jahr zu Jahr, von Kollektion zu Kollektion präsentieren sich die legendären Dior Uhren im Zeichen der Kreativität des Hauses. Sie gehen mit dem Geist der Zeit und bleiben doch ihren Wurzeln treu, dem markanten Stil der Form und Farbe, der Couture-Eleganz und der gewagten Kreativität, für die der Name Dior steht. Und auch heute präsentieren sie sich wieder in neuen Formen und Materialien von ihrer schönsten Seite.

So trägt die Dior VIII Grand Bal  Uhretwaeinen Couture-Rock aus Seidenspitze: Auf der Schwungmasse, die vor dem Zifferblatt sitzt, lässt ein grüner Seidenfaden einen zarten Unterrock entstehen, der von Diamanten gesäumt wird und sich auf einem Zifferblatt aus schwarzer Keramik mit Diamanten dreht, genau wie die bunten Kleider, die auf Bällen unter dem Sternenhimmel schwingen.

Die maskuline Kollektion Chiffre Rouge  begrüßt ein neues Modell mit Komplikationen, dieChiffre Rouge C03,die in limitierter Edition mit einhundert Stück erhältlich ist und Mondphasenuhrwerk, Großdatum und kleine Sekunde mit einem Perlmuttzifferblatt in Metallic-Grau und Rotgoldverzierung kombiniert. Die maskulinen Proportionen und das perforierte Lederarmband im sportlichen Look stehen ganz im Zeichen des Dior Homme Stils, elegant und doch gewagt.

Die D de Dior  ist feminin und zeitlos und präsentiert sich ebenfalls in neuem Gewand mit einem goldfarbenem Armband aus Alligatorleder – einem edlen und kostbaren Leder, dessen Schuppen das Zifferblatt zieren – und einer feinen Lünette aus Gold mit Diamanten. Die Mini D de Dior  gibt es ebenfalls als neue Interpretation: Sie trägt zwar die eleganten Linien des großen Klassikers, doch das Armband aus glänzendem Metallic-Leder präsentiert sich in den edlen Farbreflexen von Rot-, Gelb- und Weißgold, die mit der Schlichtheit des schwarzen Perlmuttzifferblatts kontrastieren.

Dior präsentiert in Basel außerdem einzigartige Uhren, wahre Meisterwerke der Schmuckkunst mit absolutem Couture-Esprit. Inspiriert von der Leidenschaft Christian Diors für Blumen wirkt die Dior VIII Grand Bal  wie ein Wintergarten: Die sichtbare Schwungmasse mit zarten Perforierungen ist mit Perlmutt, Opalen und Edelsteinen verziert, die von dem außergewöhnlichen Savoir-faire der Juweliere zeugen, und wirkt wie ein Ballkleid, das aus zarten und bunten Blütenblättern besteht, das auf dem unberührten, mit Diamanten in unterschiedlicher Größe ausgefassten Zifferblatt wie durch Raureif erstarrt scheint. Die Kollektion Dior Grand Soir  wird um neue einzigartige Stücke ergänzt, die farbige Edelsteine als Hommage an die Farben tragen, die Christian Dior als Couturier verwendete, und über eine perforierte Schwungmasse verfügen, als Referenz auf die detailverliebten und außergewöhnlichen Dior Kreationen.

WEITERE MEDIEN

MARKIERT : BREAKING NEWS