23.06 DIOR OVER THE WORLD

FÜR DIE LIEBE ZUR KUNST

GALERIE

Die Ausstellung Miss Dior ist in Shanghai (China) noch bis zum 20. Juli zu sehen. Eines der Kunstwerke stammt von einer aufstrebenden Künstlerin, die ihre moderne Vision des legendären Parfums präsentiert: Liu Lijie.

Miss Dior ist ein legendärer Duft, der allererste aus dem Hause Dior. Er ist aber auch Ausdruck für die gegenseitige Bewunderung zwischen Christian Dior und den Frauen. Die Frauen, die der Couturier und Parfumeur so sehr liebte, die Frauen, die er einkleidete, parfümierte und glücklich machte. Die chinesische Fotografin Liu Lijie ließ sich von dieser Idee inspirieren und kreierte das Triptychon Fan Fan ,das erstmals in Shanghai, China, präsentiert wurde.
Für jede ihrer Kreationen konzipiert die junge Absolventin der Filmhochschule in Peking eine Fotografie, die einem Kurzfilm gleichkommt, in dem die Inszenierung im Vordergrund steht. Hier ist es die Bewegung. Eine Verschiebung, die durch die beiden Bedeutungen des englischen Wortes „fan “ ausgedrückt wird: Einmal ist da der Verehrer, der dem Model folgt und sich von ihm inspirieren lässt, und andererseits ist es der Windstoß eines Fächers.

Liu Lijie hat ihr Werk in drei Einheiten bzw. drei Akkorde unterteilt, genau wie ein Parfum. Als Kopfnote eine junge Frau, die in den Himmel blickt - nachdenklich. Als Herznote ein Raumschiff, das durch die Lüfte schwebt - geheimnisvoll. Und als Basisnote ein Rätsel: Wer wird verfolgt? Wer wird angezogen? Die Künstlerin lässt der Vorstellungskraft freien Lauf. Natalie Portman, die sich die drei Fotografien bei der Vernissage der Ausstellung ansah, war begeistert: „Die Arbeit von Liu Lijie ist unglaublich, wie eine wunderbare Traumwelt. Ich mag diese Geschichte mit den fliegenden Untertassen, weil sie etwas Geheimnisvolles verströmt und ganz viel Interpretationsspielraum lässt … “.

WEITERE MEDIEN

MARKIERT : DIOR OVER THE WORLD