24.03 BREAKING NEWS

ES IST ZEIT FÜR DIE AVENUE MONTAIGNE

GALERIE

Während die Baselworld – die weltweit wichtigste Messe für Uhren – in Basel ihre Türen öffnet, zeigt DiorMag in exklusiver Vorpremiere die Dior VIII Montaigne , die neueste Uhrenkreation aus dem Hause Dior, die eine wahrhafte Hommage an die historische Adresse des Modehauses in Paris ist.

30, avenue Montaigne: Das ist die Adresse für Eleganz schlechthin in Paris. Es ist die Adresse eines wunderschönen Stadthauses mit raffinierter Fassade im Herzen des VIII. Arrondissements, das für Luxus, erlesene Hotels und die elegante Haute Volée aus aller Welt bekannt ist. Diese mittlerweile legendär gewordene Adresse faszinierte Christian Dior schon lange bevor er Couturier wurde:„Hier und nirgends sonst möchte ich mich niederlassen!“ , vertraute er einem Freund an. Dieser Wunsch sollte schließlich am 8. Oktober 1946 in Erfüllung gehen, als er dort sein Modehaus eröffnete. Christian Dior ließ in der Avenue Montaigne Nr. 30 ein luxuriöses Juwel entstehen, das mit Filzteppichen und Nuancen in Grau im typisch französischen Stil des 18. Jahrhunderts eingerichtet war.

Heute ehrt Dior diese geschichtsträchtige Adresse mit der Dior VIII Montaigne , einer Uhrenkreation in dem typischen Pariser Couture-Stil, die die Lieblingsfarben von Christian Dior trägt: das charakteristische Grau des Edelstahls, „der elegantesten aller neutralen Farben“,  und Rosa,„die zarteste aller Farben“,  inspiriert von den Blumen, die er in seinem Garten züchtete. Als absolut feminine Variation der legendären Uhr des Hauses präsentiert sich Dior VIII Montaigne  in sinnlichen und zarten Linien mit einem feinen Gehäuse und Pyramiden mit abgerundeten Kanten als Armband. 

Jede Variation trägt eine eigene Garderobe mit zeitlosen Stücken und Couture-Elementen, die zu jeder Tageszeit passen: Ein Must-have aus Edelstahl und einem weißen Perlmuttzifferblatt oder als zweifarbige Version, die dynamische Frauen von morgens bis abends begleitet. Am Tag wird sie mit dem Armband aus schwarzem Alligatorleder getragen, während sie abends als Grand Bal  Variante zu einem Schmuckstück am Handgelenk wird, bei dem die Schwungmasse vor dem Zifferblatt sitzt und das farbiges Perlmutt im Sonnenschliff als Verzierung trägt, das an ein plissiertes, im Rhythmus schwingendes Kleid erinnert.

WEITERE MEDIEN

MARKIERT : BREAKING NEWS