Prêt-à-Porter Modenschau
Herbst-Winter 2018-2019

27. Februar 2018 - Paris - 15:00 Uhr (GMT+1)

„In den ‘60er Jahren war alles eine Frage der Persönlichkeit. Models wurden zum ersten Mal zu Berühmtheiten. Es war die Zeit der großen Projekte, eine kreative Zeit, und die Frauen haben sich selbst erfunden.
Diana Vreeland

An Geburtstagen erinnern wir uns gern an besondere Momente. Sich erinnern heißt aber auch, sich neu zu erfinden, sich etwas auszudenken. Fünfzig Jahre nach diesem aufregenden und kreativen Jahr 1968 lässt Maria Grazia Chiuri diese Epoche noch einmal aufleben, in der die Regeln der Mode neu aufgestellt wurden. Denn durch diese Revolution kamen frische Ideen zum Vorschein, Kreativität entfaltete sich, Emanzipierung und Reisen dienten der Entdeckung des anderen, aber auch von sich selbst, die Jugend rückte in den Mittelpunkt. Für die Prêt-à-porter Kollektion Herbst-Winter 2018-2019 hat sich die Künstlerische Leiterin von Dior von diesen Symbolen und dem Auftreten inspirieren lassen, bei denen es um Authentizität geht. Wunderschöne Wollstickereien auf Organzakleidern, behandelte und bedruckte Jeans, Taschen angelehnt an alte Entwürfe der Maison, mit einem Ethno-Trageriemen, oder auch Patchworks aus Stoffen, die voller Geschichten stecken: Diese Stücke sind wahre Tore zur Welt. Der Poncho wird locker variiert. Verzierungen rücken in den Fokus und werden zu Botschaftern verschiedener Kulturen. Die Kollektion versprüht einen ungezwungenen Esprit, sowohl bei den Kreationen als auch bei deren Kombinationen, bei den Formen und den Materialien. Diese Art, sich von allem frei zu machen und seine eigenen Ideen umzusetzen, ist genau das, was Maria Grazia Chiuri für die Frauen von heute fordert. Der Kilt wird entsprechend dem Esprit der Kollektion in verschiedenen Längen, aber auch mit ungewöhnlichen Materialien variiert und zu maskulinen Jacken oder kleinen Mänteln getragen. Auch Strick ist sehr präsent und legt sich ebenfalls bestickt um den Körper. Die Kleider sind nun kürzer und werden zu Overknee-Stiefeln im Biker-Stil kombiniert. Der analytische Blick auf die Mode bringt die Designerin bei diesem Rückblick in eine einmalige und unglaubliche Zeit, denn eine Veränderung in der Welt bedeutet auch eine Veränderung der Mode. Diana Vreeland, charismatische Chefredakteurin der amerikanischen Vogue von 1963 bis 1971, prägte den Begriff „youthquake“, dem die „youthquakers“ folgten. Die Zeit änderte sich, genau wie der Körper, das Gesicht, die Haltung und die Persönlichkeit all derer, die diese Moderevolution angestoßen haben, die zu einem Erdbeben wurde, das die Art, wie wir uns kleiden, grundlegend geändert hat. Mode wurde in Frage gestellt, doch sie erfindet sich unablässig neu, um eine neue Geschichte zu erzählen, die alles oder nichts preisgibt. Als damals eine Gruppe junger Frauen im Minirock am 12. September 1966 vor der Dior Boutique mit Plakaten demonstrierte, auf denen „Mini skirts forever“ stand, wie ein Foto von damals zeigt, entwarf Marc Bohan, damals Künstlerischer Leiter von Dior, die Kollektion Miss Dior und interpretierte das Konzept der Weiblichkeit von Christian Dior neu. Maria Grazia Chiuri stellt dem die Rückkehr der Uniform in dieser Kollektion ganz bewusst gegenüber, um uns an ihre Forderungen zu erinnern: Das Individuum steht über dem Unterschied zwischen den Geschlechtern – die Gleichheit der Rechte und Pflichten bleibt die große Errungenschaft dieser Zeit.

Erfahren Sie mehr
Schließen

Die Silhouetten

Interview mit Maria Grazia Chiuri

Interview mit Peter Philips

360° Video

Demnächst

  • Das Savoir-faire
IN DEN WARENKORB LEGEN
WÄHLEN SIE IHREN KALENDER AUS
ALLES ÜBER DIE MODENSCHAU ERHALTEN
Das Video der Modenschau, die Looks, Backstage und viele andere Inhalte zur Modenschau ... Informieren Sie sich als Erste live auf Dior.com über die Lancierung.
WÄHLEN SIE DEN ODER DIE NEWSLETTER, DEN ODER DIE SIE ERHALTEN MÖCHTEN:
Alle Felder sind Pflichtfelder Durch den Klick auf Bestätigen akzeptieren Sie, Neuigkeiten und Exklusivitäten zu erhalten.
Alle Felder sind Pflichtfelder Durch den Klick auf Bestätigen akzeptieren Sie, Neuigkeiten und Exklusivitäten zu erhalten.
Wir haben Ihre Anmeldung für den Dior Newsletter erhalten
DIE DIORMAG-APPLIKATION HERUNTERLADEN
Die Applikation ist bei verschiedenen Anbietern erhältlich.
WÄHLEN SIE IHR OS

Prêt-à-Porter Modenschau
Herbst-Winter 2018-2019

27 Februar 2018 - Paris - 15H00 (GMT+01)

Nach oben