Zurück

Dior : New Looks

— Autor Jérôme Gautier — Herausgeber Thames & Hudson — Vorstellung Mit der Präsentation seiner ersten Kollektion im Jahr 1947 erlangte Christian Dior Unsterblichkeit. Sein New Look, der nach den Entbehrungen des Krieges erschien, versetzte die ganze Welt in Entzückung und revolutionierte die Codes der modernen Eleganz.
Sein Streben nach der perfekten Linienführung und Silhouette wurde nach seinem frühen Tod von den großen Modedesignern aufgegriffen, die seine Nachfolge antraten: Yves Saint Laurent, Marc Bohan, Gianfranco Ferré, John Galliano und heute Raf Simons.
Jérôme Gautier wählt in diesem grandiosen Werk eine völlig neue Herangehensweise an die Welt der Mode und der Bilder und verfolgt im Laufe der Seiten den Dialog zwischen den legendärsten Kreationen von Christian Dior und den Kreationen der nachfolgenden Jahrzehnte bis zu den neuesten Kollektionen, wobei er auf faszinierende Weise die verschiedenen Verbindungen aufzeigt.
Dior: New Looks zeigt uns auf, wie das legendäre Modehaus auch weiterhin den Inbegriff der Haute Couture verkörpert und gleichzeitig seiner Vergangenheit die Ehre erweist – so wie es auch Christian Dior selbst in den 1940er- und 1950er-Jahren tat, als er sich mit einer unvergleichlichen Eleganz und Forschheit in der Gegenwart verankerte.

Lesen Sie in den ersten Seiten