Zurück

Dior par Mats Gustafson

— Autoren Mats Gustafson, Tim Blanks — Herausgeber Rizzoli — Vorstellung Die Maison Dior darf das Erscheinen des Buches Dior par Mats Gustafson (Verlag Rizzoli) ankündigen. Das Buch geht der Arbeit des schwedischen Künstlers Mats Gustafson nach, der die Haute Couture und Prêt-à-Porter Kollektionen anhand der Modenschauen für das Dior Magazin neu interpretiert.
Das Haus Dior hat stets eine enge Verbindung zu Modeillustratoren gepflegt. Schon bei seinen ersten Kollektionen arbeitete Christian Dior mit René Gruau zusammen, der die Werbekampagnen für Parfums, Pelze oder auch Schuhe illustrierte. Heute wird diese Tradition mit Mats Gustafson fortgeführt. Der 1951 geborene schwedische Künstler wohnt in New York, arbeitete in den 1980er-Jahren für die amerikanische Vogue und 1990 für Vogue Italia oder auch Harper’s Bazaar. Und seit der ersten Ausgabe des Dior Magazine präsentiert der Illustrator jede Saison seine Interpretation der Dior Frau. Seine Aquarelle und Collagen zeigen Motive und Schnitte einer Kreation. Unser Blick fällt auf eine Form, einen Druck oder die Bewegung eines Stoffes. Die Frau, die er zeichnet, ist grafisch und schlicht und bezaubert mit ihrem Look. Dior par Mats Gustafson enthüllt zudem exklusive Illustrationen von Modellen, die Christian Dior angefertigt hat. Diese einzigartige Geschichte zwischen einem Künstler und einem Modehaus wird von dem berühmten Modejournalisten Tim Blanks erzählt. Entdecken Sie die Dior Kollektionen aus einer ganz neuen Perspektive.

Lesen Sie in den ersten Seiten