Poetische Accessoires

Moderne Kronen

Stephen Jones, der Hutmacher von Dior, hat kleine Schleier (ein charakteristisches Christian Dior Accessoire) nach Entwürfen für Modelle aus den 1940er Jahren kreiert, die aus der ganzen Welt stammen. Der goldfarbene Kopfschmuck, akzentuiert von Blüten und Schlangen, und die feinen Haarbänder, die wie antiker Schmuck erscheinen, gehen auf die Inspiration von Maria Grazia Chiuri zurück, die die unendliche Schönheit der mythologischen Gottheiten würdigen wollte.

    Kostbare Opfergaben  

    Der Schmuck ist eine moderne Neuinterpretation von antikem Geschmeide und verleiht den Neo-Göttinnen von heute noch mehr Schönheit. Die majestätischen Colliers, Ohrringe und Armreife in feinsten Goldtönen sind mit Blättern, Blüten und heiligen Tieren verziert.

    Ausdrucksfreiheit

    Die Sandalen erinnern an ihre antiken Vorgänger und werden fein um den Knöchel gebunden, mit Flechtwerk und Kordeln, die sich auch um die Kleider legen. In goldenen, hautfarbenen oder schwarzen Nuancen vollenden sie den Look mit anmutigem und elegantem Glanz.

      Bildnachweis – Morgan O'Donovan