Armbänder

Zarte Reifen, massive Kettenglieder, geflochtene Bänder oder Spangen – der Armschmuck der Maison Dior eröffnet seiner Trägerin eine Vielzahl an Tragemöglichkeiten und ergänzt den Look der Laufstege perfekt. 

44 Artikel

Schmuck gibt einem Look ein glanzvolles Finish: Eine Armspange verleiht legeren Looks Eleganz, ein zartes Freundschaftsband, kombiniert zu luxuriösem Goldschmuck, lockert ein klassisches Outfit auf. Die Armschmuck-Kollektion von Maison Dior schenkt Frauen unzählige Möglichkeiten, die eigene Persönlichkeit mit Schmuck zum Ausdruck zu bringen. Sie ergänzt die auf den Laufstegen gezeigten Kollektionen perfekt und gibt dem Look einen finalen Schliff. In den Kreationen findet sich ein Armband aus Stoff, das gewebte Freundschaftsband der J'Adior-Linie mit aufgesticktem „Christian Dior“-Schriftzug und Bindebändchen mit kleiner Quaste. Es ist paarweise in verschiedenen Farben und Schattierungen erhältlich. Von kraftvoll gefärbt und bunt über zarte Grau-Nuancen und sanfte Töne der Natur bietet diese Linie eine reizvolle Auswahl schmückender Accessoires, die sich spielerisch an die eigenen Vorlieben und das jeweilige Outfit anpassen. Auch Dior Beach, ein buntes, zartes Armband aus geflochtenem Stoff, mit vergoldeten Dior-Anhänger in Form geliebter Glückssymbole Christian Diors, Biene, Stern und Münze, mit kleiner Perle und dem signifikanten „CD“, hat einen verspielten Charakter. Es lässt sich als einzelnes, dezentes Statement Piece tragen, wie auch kombiniert mit massiverem Schmuck. Ein auffallendes Luxus-Armband für Damen ist Dior Navy, mit schwerer Panzerkette, „CD“-Emblem und flexiblem Verschluss zum Einstellen der individuellen Weite. Auch das 30-Montaigne-Armband, das aus einer dicken Ankerkette mit Knebelverschluss und großem „CD“-Anhänger gefertigt ist, setzt einen markanten Akzent. Das zarte Claire de Lune wiederum greift mit seinen kleinen, wie eingehängt wirkenden Anhängersymbolen die verspielte Form eines Charivari- oder Bettelarmbands auf. Nicht nur Armbänder, auch Armreifen und offene Spangen finden sich unter den Designs. Mille Fleurs de Dior ist von Symbolen aus der Natur inspiriert, einem der Lieblingsthemen des Couturiers. Der filigrane, offene Metallreif hat ein mattes, gelbgoldenes Finish und ist mit einem Schmetterling, Blumen und Ähren verziert. Eine Armspange findet sich auch in den Entwürfen der CD-Navy-Linie: Der offene Reif wird von einem markanten „CD“-Schriftzug verziert. Er lässt sich mühelos überstreifen, komplettiert elegante wie legere Looks und setzt bei puristischen Ensembles einen reizvollen Kontrast. Auch aus Kalbsleder mit Lasercuts fertigen die Ateliers von Christian Dior in kunstfertiger Handarbeit ein spektakuläres Dior-Armband. Die an folkloristische Motive erinnernde Neuinterpretation des Lederarmbands ist eine Couture-Variante aus Kalbsleder mit floraler Prägung und aufwendigen Details. Mithilfe von zwei verstellbaren Schnallen mit eingravierter „Dior“-Signatur passt sich das Armband an die Größe des eigenen Handgelenks an.