Tote Bags

Von Diors Book Tote Bag, einer Kreation von Maria Grazia Chiuri und Keypiece Accessoire von Maison Dior, bis hin zur legendären Saint Honoré – Tote Bags von Dior sind der Inbegriff lässiger Eleganz.

75 Artikel

Ganz im Sinne von Kreativdirektorin Maria Grazia Chiuri setzt die Dior-Book-Tote-Bag, die ultimative Dior-Tote-Bag für Damen, die neue Weiblichkeit in Szene. Die Book Tote Bag ist die perfekte Tote-Bag, denn sie ist gleichermaßen funktional, modern und elegant. Mit der Kollektion hat Chiuri die gestalterischen Codes der Mode durch ihre feministische Sichtweise revolutioniert. Diese beeindruckende Leistung ist eine Hommage an Christian Dior, der selbst ein Visionär war. Die Dior-Book-Tote-Bag passt sich mit ihrer Vielzahl an Designs und Prints dem Alltag und jeweiligen Look moderner Frauen an. Unter den Motiven finden sich Cannage, Toile de Jouy, Dior Oblique und weitere, saisonale Varianten. Das Design der Dior-Book-Tote-Bag, die es sowohl in einer kleinen als auch in einer großen Variante gibt, ist im Original ein Entwurf von Maria Grazia Chiuri, der sich schnell als neuer Klassiker der Maison Dior etabliert hat. Jede der Designer-Tote-Bags trägt den „Christian Dior“-Schriftzug und ist in einer Vielzahl an Farben und in den verschiedensten Materialien erhältlich. Tote-Bags aus Leder, Samt, Mesh, Tote-Bags in Schwarz oder komplett bestickt – die Varianten der Tote-Bag für Damen lassen keinen Wunsch unerfüllt. Eine Variation der Designer-Shopper-Tasche für Damen, die Catherine-Tote, spiegelt weitere Themen, die das Leben von Christian Dior geprägt haben. Angefangen bei Gartenprints, die an seine Liebe zu Blumen erinnern, über den Namen, der an Diors geliebte Schwester Catherine erinnert, bis hin zu typischen Dior-Symbolen wie Glückssternen oder Bienen. Die Form der Tote erinnert an eine Dior-Strandtasche. Sie verkörpert Eleganz mit der Leichtigkeit eines Tages am Meer. Das Symbol der Biene ist nicht nur eine Reminiszenz an das französische Empire, sondern auch eine Hommage an die vielen fleißigen Hände, die in den Ateliers von Christian Dior mit der Umsetzung der Entwürfe befasst sind und denen der Couturier den Spitzamen „Bienen“ gab. Besonders luxuriös werden die Taschen durch die unvergleichliche Kunstfertigkeit der Ateliers von Christian Dior. Die Fertigung der feinen Lederwaren erfolgt in größter Sorgfalt, ohne jeden Kompromiss. Wer eine Dior-Tote-Bag trägt, vervollkommnet damit den Look. Sie ist die perfekte Ergänzung zu allen weiteren Accessoires und Stücken aus der Dior-Prêt-à-Porter-Kollektion. Durch Schals, die an die Henkel gebunden werden, sowie durch das Hinzufügen von Anhängern lassen sich die Taschen weiter personalisieren. Auf die Tote abgestimmte Lederwaren wie Portemonnaies, Kartenetuis und andere Kleinigkeiten verleihen dem Look Perfektion und ein noch individuelleres Erscheinungsbild.