DIOR HOMME SHOW SOMMER 2020

Die Vergangenheit wird in der Zukunft erzählt. Der Begriff des Relikts – die Idee der konstanten Weiterentwicklung, der Erforschung und dem Schreiben von Geschichte – bildet auch das Fundament von Modehäusern. Sie verkörpern die lebende, greifbare Verbindung zu einer berühmten Vergangenheit, zu einer anderen Zeit, und sie zeugen von der Kraft der Erinnerung. Für seine Sommerkollektion 2020 hat sich Kim Jones, der Künstlerische Leiter von Dior Men, dieser Idee angenommen und mit dem amerikanischen Künstler Daniel Arsham zusammengearbeitet. Dessen Werk stellt die moderne Archäologie in Frage. Das Ergebnis ist eine Hommage an das Erbe des Maison Dior, das immer wieder weiterentwickelt wird.

SILHOUETTEN

01 / 49

DEKORATION

  • Kim Jones präsentierte im Institut du monde arabe in Paris seine Sommerkollektion 2020, die auf moderne Weise das Erbe der Maison Dior feiert.

    Bildnachweis – Adrien Dirand

DIE PROMINENTEN

  • J Balvin, Kate und Lila Moss, Kelly Osbourne, Christina Ricci und viele weitere Stars waren am Freitag in Paris bei der Sommer 2020 Modenschau für Herren von Kim Jones anwesend.  

DIE VORDERSTE REIHE

  • Entdecken Sie die Gäste in der ersten Reihe, als wären Sie dabei!

    Bildnachweis –  Karl Hab

ACCESSOIRES

  • Entdecken Sie die Highlights der Sommerkollektion 2020.

    Bildnachweis – Jackie Nickerson

SAVOIR-FAIRE

  • Das Savoir-faire des Maison in Bildern: die Kreationen der Sommerkollektion 2020.

    Bild- und Videonachweis – Lognon und Lemarié

HINTER DER BÜHNE

  • Blicken Sie hinter die Kulissen der Sommer 2020 Show.

    Bildnachweis – Alfredo Piola

INTERVIEW MIT PETER PHILIPS

  • Peter Philips, der Leitende Make-up Artist von Dior, offenbart seine Inspirationen und spricht über den Beauty Look, den er für diese Modenschau kreiert hat.

ZUSAMMENARBEIT MIT DANIEL ARSHAM

  • Nach neuen Kollaborationen mit Künstlern wie KAWS, Hajime Sorayama und Raymond Pettibon steht Kim Jones für die Sommerkollektion 2020 mit dem amerikanischen Künstler Daniel Arsham im Dialog. Die Zusammenarbeit, die von der Geschichte des Maison inspiriert wurde, entspinnt sich zu einer Odyssee in der Zukunft, die sich in allen Schaffensfeldern, in den Looks, Accessoires und der Inszenierung widerspiegelt.