Marrakech Kollektion

  • Inspiriert durch den noch nie da gewesenen, kulturellen Dialog zwischen Dior und Marokko, der von Maria Grazia Chiuri bei der Cruise 2020 Show gefeiert wurde, ist Cordelia de Castellanes Marrakech Kollektion eine Einladung, um zu märchenhaften Palästen zu reisen: vom Bahia-Palast – der prächtigen Kulisse des Dior Empfangs – zum so genannten El Badi mit dem Beinamen „Unvergleichlicher“, in dem die Show stattfand. Diese Kreationen sind auch eine Hommage des Maison an das unschätzbar reiche marokkanische Savoir-faire. Die Modelle aus französischem Steingut oder Glas gesellen sich zu von Hand verzierter Tischwäsche oder edlen Keramiken und Vasen, die in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Anne Agbadou-Masson entworfen worden sind.

Dior Maison x Anne Agbadou-Masson

  • Das Aufeinandertreffen von Kulturen ist eine der großen Inspirationen der Cruise Kollektion 2020 von Maria Grazia Chiuri und steht nun auch im Mittelpunkt einer neuen Zusammenarbeit von Dior Maison. Die Künstlerische Leiterin Cordelia de Castellane hat die Keramikerin Anne Agbadou-Masson gebeten, 25 Vasen anzufertigen, die den Esprit von Marrakesch verkörpern – dem magischen Ort, an dem die Show stattfand. Agbadou-Masson liebt es, mit Erde zu arbeiten und hat in ihren Pariser Ateliers Skulpturen aus Sandstein, Porzellan und Fayence geschaffen. Für Dior hat sie eine Hommage an den Zauber und die Farben Marokkos kreiert: Ihre Arbeiten erinnern an Frauenikonen mit anmutigen Kurven oder an geheimnisvolle Meereswesen, gefertigt aus einem Material in dezenten Farben, die zumeist durch Glasuren mit Perlmuttschimmer veredelt sind. Jede Kreation ist ein vollständig von Hand gefertigtes Unikat und verkörpert die vollendet Mischung aus herausragender, moderner Handwerkskunst und Savoir-faire.