DIOR ROSE

Als Ergänzung zur Anfang 2021 präsentierten symbolischen Rose zelebriert diese neue, exquisite Dior Rose Schmuckkollektion die vollständige Renovierung des Hôtel particulier (franz. für Stadtpalais) in der 30 Avenue Montaigne. Hierbei handelt es sich um das historische Zuhause der Maison, welches den sogenannten „Dior Planet“ in Form einer zusätzlichen Dachterrasse mit Garten sowie einer Ausstellungsgalerie, inspiriert von Victoire de Castellane – Kreativdirektorin von Dior Joaillerie seit mehr als 20 Jahren – neu dazu erhält. In dieser bislang noch unentdeckten Galaxie erstrahlen 116 Schmuckstücke, darunter auch die romantische Rose, die Buntglasrose, die futuristische Rose und die abstrakte Couture-Rose.

    Die romantische Variante zeigt blaue Myanmar-Saphire auf einer Parüre aus Halskette, Ohrringen, Armband und Doppelring. 

      Wie aus Buntglas gearbeitet, ist die Königin der Blumen mit harmonischen Farbverläufen überzogen und zeigt einen samtigen kolumbianischen Smaragd in ihrem Zentrum. Ein Mosambik-Rubin mit Rubellit-Blättern ziert eine Halskette. Die Reinheit von Diamanten mit Baguetteschliff sowie das Relief von Diamanten mit Rosenschliff sorgen für Transparenz ebenso wie gerundete oder spitze Blütenblätter.

        Dieser neue Planet steckt voller Überraschungen und ist ebenfalls das Zuhause einer futuristischen Rose. Opale mit glänzenden Greifern und Roségoldsetting versprühen ihr Feuer auf einer Rose in verpixelter Optik. 

          Das abstrakte Narrativ, das zum 20. Jubiläum ins Lexikon der Maison aufgenommen wurde, findet in Form einer eher symbolischen Ausgabe seine Fortsetzung. Mit ihrem Oval- bzw. Kissenschliff erzeugen srilankische Saphire auf Anhängern oder Medaillon-Chokern ein Meer aus Blautönen mit sanften Untertönen in Violett. Rubine mit Birnenschliff und gelbe Diamanten an Halsketten und Ohrringen spielen mit unterschiedlichen Settinghöhen. Ein goldenes Netz mit Diamanten auf der Rückseite einiger Schmucksteine enthüllt ein geheimes Phänomen, wie ein verborgener Schatz.

            Mitten im Herzen von Dior steigt außerdem ein Couture-Thema aus dieser kostbaren Galaxie empor. Verführerisch klassische Parüren im Stil des traditionellen Schmuckhandwerks liefern die Antwort auf zeitgenössische Wünsche, wie diese Halskette, deren Asymmetrie durch den Diamanten mit Drachenschliff entsteht, oder Ringe und Ohrringe ebenfalls mit Diamanten mit Drachenschliff. 

              In unregelmäßiger Anzahl und abstrakter Geometrie bilden Smaragde, Rubine, rosa Saphire und Diamanten wild gewachsene Stauden hier und da und vollenden diese neue Galaxie aus einem Gem Dior Blumenbett.