Die Rose des vents Kollektion | DIORMAG

26. April
Neuheiten

Wild Earth

Die von Peter Philips kreierte Wild Earth Kollektion zaubert einen leuchtenden und edlen Beauty Look.

Im Fokus des Beauty Looks für diesen Sommer, den der Leitende Make-up Artist des Maison kreiert hat, steht der legendäre ‚Dior Lip Tattoo‘ Lip Tint. Er schenkt ein frisches Gefühl von ungeschminkten Lippen und tätowiert sie leicht in Erdtönen. ‚Diorskin Mineral Nude Bronze‘ in limitierter Edition schenkt ebenso konzentrierte Leuchtkraft. Sein silberfarbenes Etui umschließt ein kunstvoll gearbeitetes Motiv, das wie gehämmertes Kupfer wirkt. Es enthält goldfarbene Mineralpuder, die einen hellen und matten Teint mit natürlichem oder leuchtendem Finish verleihen.

Der sonnig-sinnliche Blick betört in den warmen Nuancen der berühmten ‚5 Couleurs‘ Lidschattenpalette Sienna. Die Palette erscheint wie gehämmertes Metall und umfasst Braun-, Karamell- und Ockernuancen sowie einen Highlighter in einem goldfarbenen Vanilleton. ‚Diorshow In & Out Eyeliner‘, der erste Stift mit Eyeliner und Kajal in einem von Peter Philips, wurde von dem Kajalritual der Antike inspiriert. Er kombiniert ein mattes Braun auf dem Augenlid mit einem Bronzeton mit Perlmuttschimmer in der Wasserlinie für einen Tribal-Look.

Vollendet wird der Wild Earth Look vom ‚Sun Glow‘ Top Coat, der einzeln oder für einen intensiveren Schimmer des ‚Blue Drop‘ Nagellacks aufgetragen wird. Ein Lack so leuchtend wie Sonnenstrahlen, der vor aggressivem Chlor, Meerwasser und Sand schützt.

26. April
Neuheiten

Summer Look

Für den Sommer hat Peter Philips, der Leitende Make-up Artist von Dior, den Beauty Look Wild Earth in leuchtenden Erdtönen wie Bronze und Gold kreiert.

In der Hitze flimmernde Wüstenluft, goldfarben leuchtende Dünen im Angesicht der glühenden Sonne und verführerische Landschaften in erdigen Farben waren die Inspiration für Peter Philips, der für den Sommer einen leuchtend heißen Beauty Look kreiert hat. Die Kollektion wird von dem Model Ruth Bell verkörpert. Sie zelebriert eine hedonistische Frau mit bronzefarben oder kurkumagolden schimmernder Haut und einem glühenden Blick in einem intensiven und geheimnisvollen Blau.

Die strukturierte und pigmentierte Palette umfasst raue und zugleich edle Erdtöne mit kraftvollem Glow. „Warme Farben, die einfach zu tragen und ideal für den Sommer sind“, erklärt der Leitende Make-up Artist von Dior.

25. April
Neuheiten

Die Rose des vents Kollektion

Die Rose des vents Kollektion von Victoire de Castellane, der Künstlerischen Leiterin der Dior Joaillerie, entführt uns in alle vier Himmelsrichtungen. Mit neuen Modellen voller Finesse und Sinnlichkeit geht die traumhafte Reise nun weiter. Creolen aus Gelbgold mit Diamanten, verziert mit Perlmutt oder Malachit, harmonieren mit den charakteristischen Colliers und Armbändern. Der edle Handschmuck unterstreicht jede Geste mit dezenter Raffinesse. Diese Glücksbringer können Sie sammeln und wie persönliche und kostbare Geheimnisse ganz nah bei sich tragen.

  • ©

    Thomas Lenthal

  • ©

    Thomas Lenthal

  • ©

    Thomas Lenthal

24. April
Neuheiten

Das Spiel mit dem Licht

Im Video zur Kampagne Pre-Fall 2019, das Tim Richardson gedreht hat, zeichnen Laserstrahlen die Konturen der von Kim Jones entworfenen Herrenkollektion mit retro-futuristischen Akzenten nach. Sie erinnern an die Inszenierung der Show für diese Kollektion.

23. April
Neuheiten

Die Kampagne zur Herrenkollektion Pre-Fall 2019

In der neuen Kampagne für die Kollektion Pre-Fall 2019 von Kim Jones wird der Dior Mann – vor der Kamera von Steven Meisel – von Laserstrahlen umspielt.

Die Kampagne zur Kollektion Pre-Fall 2019, die Steven Meisel fotografiert hat, inszeniert die Herrenlooks von Kim Jones in einer hypnotisierenden und retro-futuristischen Atmosphäre. Das Logo des Maison, das Hajime Sorayama neu interpretiert hat, wird zur fesselnden Signatur. Der japanische Künstler arbeitete mit dem Künstlerischen Leiter sowohl bei der Kollektion als auch bei der Inszenierung der Show zusammen.

Bunte Laserstrahlen überlagern sich und spiegeln sich auf den Metallwänden, bis sie mit ihrem Licht die Kreationen der Kollektion formen, die ebenfalls mit diesen schimmernden Effekten spielen. Der Esprit dieser Kampagne erinnert an jene Show, die am 30. November letzten Jahres in Tokio präsentiert wurde. In dieser unvergleichlichen Show setzten schimmernde Lichtstrahlen den riesigen Fembot in Szene, den Hajime Sorayama extra für diesen Anlass kreiert hatte. Sie zeigte erstmals Kreationen mit japanischen und Robotermotiven. Die zusammen posierenden Models verkörpern gemeinsam und jeder auf seine einzigartige Weise den aktuellen Zeitgeist, der das Dior Erbe zelebriert und zugleich ultramodern ist.

Denn dieser neue kreative Horizont, mit dem Kim Jones die Grenzen zwischen Kunst und Mode neu definiert, ist eine Reise durch die kulturelle Landschaft Japans wie auch eine neuerliche Entdeckung der Geschichte von Monsieur Dior.

Humanoide Wesen, Kirschblüten und die Codes des Maison – wie die Dior Oblique-Toile – kennzeichnen die Kollektion. In dieser Science-Fiction-Atmosphäre trifft die Zukunft auf romantischen Optimismus. Auch die berühmte ‚Saddle‘ Tasche wurde in einer maskulinen Version aus Metall komplett neu interpretiert. Eine limitierte Edition – collector – Emblem dieses leuchtenden Traums. 

22. April
VIP

Stars in Dior

Am 22. April kam die Schauspielerin und Dior Muse Natalie Portman zur Weltpremiere des Films Avengers: Endgame in Los Angeles in einem Ensemble aus der Prêt-à-porter Kollektion Herbst/Winter 2019/2020, die Maria Grazia Chiuri entworfen hat.

18. April
Neuheiten

Erfahren Sie im Video, wie Sie Ihre Walk’n’Dior Sneaker personalisieren können

Weitere Artikel