Inspiration aus dem Reitsport | DIORMAG

28. Mai
Modeschauen

Stroh und Blumen

Die von Stephen Jones kreierten Hüte sind eine Neuinterpretation nach Pariser Art der traditionellen Kopfbedeckung der mexikanischen Reiterinnen. 

Sie wurden sorgfältig in zwei Größen aus Stroh geflochten und sind – in Anspielung auf die Kollektion – mit einem mit Blumen bestickten Band verziert.

  • ©

    Morgan O'Donovan

  • ©

    Morgan O'Donovan

28. Mai
Modeschauen

Gut gegürtet

Die Taillen der Models werden von Korsetts und breiten Gürteln aus schwarzem Leder oder mit durchgehender mexikanischer Blumenstickerei betont. In Anspielung auf die Welt des Reitens und auf das Erbe der Maison entdeckt man auf jedem Modell die Silhouette der Saddle Tasche mit ihrem Überschlag mit der charakteristischen Kurve und ihrer Lasche mit goldfarbenem Anhänger in D-Form.

©

Morgan O'Donovan

28. Mai
Modeschauen

Inspiration aus dem Reitsport

Um den Reiterlook zu vervollständigen, hat Maria Grazia Chiuri den für diese Disziplin typischen Stiefel neu interpretiert. Die Modelle von Dior sind aus kakifarbenem Kautschuk und auf der Sohle mit einem Stern dekoriert, der eine Anspielung auf eines der Symbole der Maison darstellt. Außerdem gibt es zwei weitere Kreationen aus schwarzem Leder mit silberfarbenen Sporen oder mit Druckknopfverzierung entlang des Knöchels.

©

Morgan O'Donovan

27. Mai
Modeschauen

Die Zeichen stehen auf Volumen

Kombiniert mit Bar Jacken oder Korsetts und breiten Gürteln aus Leder, die die Taille betonen, sorgen die Unterröcke aus voluminösem Tüll für einen Look, der auf faszinierende Weise mit Schichten und Proportionen spielt. In Schwarz, Weiß oder Kaki sind sie teils mit Streifen oder bunten, mexikanisch inspirierten Motiven bestickt.

©

Morgan O'Donovan

27. Mai
Modeschauen

Romantisches Leder

Die Oberteile und Röcke aus schwarzem und elfenbeinfarbenem Lammleder sind vom viktorianischen Stil inspiriert und verleihen dem Look eine feminine Note. Die grafischen Motive, die erst von einem Laser geschnitten und anschließend von Hand bestickt wurden, verbinden modernes mit traditionellem Savoir-faire.

©

Morgan O'Donovan

27. Mai
Modeschauen

Die Bar Jacke

Die Bar Jacke umschmeichelt die weiblichen Kurven der Models und ist mit ihren architektonischen Linien eine Ikone der Maison. Sie erschafft eine Reihe von Looks und verweist auf die Amazone und die Reiterin, die das Leitbild von Maria Grazia Chiuris kreativer Arbeit waren.

©

Morgan O'Donovan

27. Mai
Modeschauen

Mexikanische Stickereien

Als Hommage an die Kleidung der Escaramuzas, die Inspirationsquelle der Kollektion, hat Maria Grazia Chiuri Kleider und Unterröcke mit grafischen Stickereien kreiert. Bunt oder in Schwarz und Weiß erinnern sie an traditionelle mexikanische Motive.

©

Morgan O'Donovan

Weitere Artikel