VIPs bei der Dior, the Art of Color Vernissage in Shanghai | DIORMAG

27. März
Neuheiten

DiorClub2

Die Sonnenbrille DiorClub2, die in der Prêt-à-porter Kampagne Frühling-Sommer 2018 von Sasha Pivovarova verkörpert wird, wurde inspiriert von den experimentellen Arbeiten Les Tirs der Künstlerin Niki de Saint Phalle.

Die von Maria Grazia Chiuri entworfene Brille mit eckiger Form und Details aus goldfarbenem Metall trägt eine Sterngravur, ein Verweis auf den Glücksbringer von Christian Dior. Die schwarze, blaue oder hornfarbene Fassung umrahmt die Gläser in Grau, Blau, Gelb, Fuchsia oder glänzend Silber. Das abnehmbare Visier ist mit der Aufschrift „ J’adior“ verziert.

25. März
Neuheiten

Das Video zur Dior, the Art of Color Party

Erleben Sie noch einmal die Vernissage der Dior, the Art of Color Ausstellung, die am vergangenen Mittwoch, den 21. März, in Shanghai stattfand.

25. März
Events

VIPs bei der Dior, the Art of Color Vernissage in Shanghai

Zur Eröffnung der Wanderausstellung Dior, the Art of Color in Shanghai trafen sich am Mittwochabend Bella Hadid, Dior Make-up Botschafterin, sowie die Schauspieler Yao Chen, Jiang Du und Huang Jingyu gemeinsam mit Peter Philips, dem Leitenden Make-up Artist der Maison.

  • Peter Philips - Bella Hadid

  • Yao Chen

  • Jiang Du

  • Han Dongjun

  • Huang Jingyu

  • Sun Yihan

  • Wang Likun

  • Siyan Huo

  • Wang Luodan

  • Wang Ziwen

25. März
Events

Dior, the Art of Color in Shanghai

Vom 21. März bis 8. April macht die Ausstellung Dior, the Art of Color Halt im MoCA, dem Museum für zeitgenössische Kunst in Shanghai. Sie thematisiert das große Faible der Maison für Farben und zeigt Bilder von Serge Lutens, Tyen und Peter Philips, dem Leitenden Make-up Artist der Maison.

„Warum sollte der Mode und den Frauen das Prestige und der Charme der Farben vorenthalten werden?“, fragte sich Christian Dior in seinen Memoiren. Schon seit der ersten Modenschau der Maison am 12. Februar 1947 spielen Farben eine entscheidende Rolle.

Die Ausstellung Dior, the Art of Color, die ab dem 21. März im MoCA in Shanghai zu sehen ist, ist wie eine Reise durch die Welt der Farben. Es werden Filme mit expressionistischen Ideen von Serge Lutens gezeigt, Fotografien mit sinnlicher Ästhetik von Tyen und Bilder, die eine Hommage an die Farbe sind und von Richard Burbridge und Peter Philips inszeniert wurden. Die Wanderausstellung, die den Schaffensprozess dieser drei Leitenden Make-up Artists der Maison beleuchtet, zeichnet die Geschichte des Dior Make-ups rund um zwölf Nuancen nach.

 

Darunter ist auch die Farbe Rot, ein Dior Farbmanifest seit 1949, als der erste Lippenstift namens Rouge Dior, in limitierter Edition, lanciert wurde: „Es ist ein geschichtsträchtiges Rot. Vom ersten Tag an gab es hier bei der Maison immer Rot auf den Lippen und Rot auf den Nägeln“, erzählt Peter Philips. Rosa, „die zarteste aller Farben“ nach Christian Dior, steht ebenfalls mit mehreren Nuancen im Fokus: Pastell- und Puderrosa sowie Fuchsia. Der Couturier und Gründer der Maison war zudem sehr abergläubisch und trug stets einen besonderen Anhänger in Grün bei sich, der ihm „immer Glück gebracht hat. Auch dies ist eine verführerische und elegante Farbe“.

So können die Besucher auch die Fotografie eines Nude Looks entdecken, der mit grünen Akzenten auf Lippen und Augenlidern in Szene gesetzt ist und von Peter Philips stammt. Später folgt ein mit blauen Streifen bemaltes Gesicht, eine Hommage an Christian Diors Vorliebe für diese Farbe, die allein „mit Schwarz konkurrieren kann“, wie er in seinem Petit Dictionnaire de la mode notierte. Die raffinierte Kunst der Farbe gibt es ebenfalls in dem Buch Dior, l’Art de la couleur zu entdecken, das im Verlag Rizzoli erschienen ist.

22. März
Savoir-Faire

Das Savoir-faire der Dior Grand Soir Feux D'Artifice

22. März
Savoir-Faire

Das Savoir-faire der Dior Grand Bal Plume Or

22. März
Savoir-Faire

Das Savoir-faire der Dior Grand Bal Pièce Unique Jardins Imaginaires

Weitere Artikel