© Foto Les Arts Décoratifs / Nicholas Alan Cope

Und da Christian Dior sehr kunstinteressiert war und gern in Museen ging, stehen diese 70 Jahre Modegeschichte natürlich auch im Dialog mit Bildern, Möbeln und Kunstobjekten. Die Werke betonen nochmals die Perspektive von Christian Dior und machen die Verbindungen deutlich, die er zwischen der Mode und allen möglichen Kunstformen entstehen ließ und die den Kern der Maison geprägt haben. Die beiden Kuratoren, Florence Müller und Olivier Gabet, haben ihre Ideen zu einem chronologischen und thematischen Rundgang werden lassen, der auf fast 3.000 m² erstmals alles vereint und einbezieht, das heißt die Bereiche für die Mode und den Hauptbereich des Museums.